Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Reisen während der Pandemie

Kommentar: Gesetze ersetzen nicht die eigene Verantwortung

Fast allein waren Hans Beggel und seine Reisegruppe im Oktober auf dem höchsten Berg Afrikas.

Fast allein waren Hans Beggel und seine Reisegruppe im Oktober auf dem höchsten Berg Afrikas.

Bild: Hans Beggel

Fast allein waren Hans Beggel und seine Reisegruppe im Oktober auf dem höchsten Berg Afrikas.

Bild: Hans Beggel

Hans Beggel hat sich gut überlegt, ob er seine Reise zum Kilimandscharo antreten soll. Daran sollte man sich ein Beispiel nehmen, findet unser Redakteur.
04.01.2021 | Stand: 14:38 Uhr

Muss man in Corona-Zeiten, also gerade dann, wenn ein Zuhausebleiben Menschenleben retten kann, verreisen? Diese Frage haben sich die Redakteurinnen und Redakteure der Memminger Zeitung gestellt – und waren unterschiedlicher Meinung. Wie soll es auch anders sein? Einfach mit Ja oder Nein lässt sich die Frage schließlich nicht beantworten. Was theoretisch möglich ist und was nicht, das geben die Maßnahmen der Staats- und Bundesregierung zur Eindämmung der Pandemie mehr oder weniger genau vor. Muss man deshalb innerhalb dieses Rahmens sämtliche Freiheiten – und vielleicht auch Schlupflöcher – ausnutzen? Natürlich nicht!

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat