Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Einblick in Covid-Station im Unterallgäu

Leiter der Corona-Station im Klinikum Mindelheim: "Mein Team lässt mich durchhalten"

Harald Märkl Mein Jahr

Harald Märkl ist Stationsleiter der Covid-Normalstation am Mindelheimer Krankenhaus. Der Tod eines 46-Jährigen ist ihm im vergangenen Jahr besonders nahegegangen.

Bild: Dominik Schätzle

Harald Märkl ist Stationsleiter der Covid-Normalstation am Mindelheimer Krankenhaus. Der Tod eines 46-Jährigen ist ihm im vergangenen Jahr besonders nahegegangen.

Bild: Dominik Schätzle

Harald Märkl ist Stationsleiter der Covid-Station im Mindelheimer Klinikum. 2021 war für ihn ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Was ihn besonders bewegt hat.
11.01.2022 | Stand: 16:43 Uhr

Harald Märkl hat in seiner beruflichen Laufbahn schon viel gesehen. Der 57-Jährige aus Germaringen arbeitet seit 37 Jahren in der Pflege. Doch so etwas wie in den vergangenen beiden Jahren hat auch er noch nie erlebt. Im März 2020 wurde in der Mindelheimer Klinik eine Covid-Station eingerichtet, deren Leiter er ist. Märkls Team besteht aus 21 Leuten, auf seiner Station gibt es aktuell 29 Betten für Menschen, die corona-positiv sind. Harald Märkl und sein Team haben im Jahr 2021 Tag für Tag ihr Bestes gegeben, damit diese Menschen wieder gesund werden. Die vergangenen zwölf Monate waren ein ständiges Auf und Ab – und auch geprägt von emotionalen Momenten.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar