Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Lachen/Hetzlinshofen

Müll und Partys sorgen am Baggersee für Unmut

Seit Jahrzehnten schon ist der idyllisch gelegene Baggersee nahe Hetzlinshofen ein beliebter Badeort. Doch die Probleme bei Partys mit Jugendlichen und durch illegalen Müllablagerungen nehmen immer mehr zu.

Seit Jahrzehnten schon ist der idyllisch gelegene Baggersee nahe Hetzlinshofen ein beliebter Badeort. Doch die Probleme bei Partys mit Jugendlichen und durch illegalen Müllablagerungen nehmen immer mehr zu.

Bild: Franz Kustermann

Seit Jahrzehnten schon ist der idyllisch gelegene Baggersee nahe Hetzlinshofen ein beliebter Badeort. Doch die Probleme bei Partys mit Jugendlichen und durch illegalen Müllablagerungen nehmen immer mehr zu.

Bild: Franz Kustermann

Immer häufiger gibt es am Baggersee bei Hetzlinshofen Probleme, die vor allem von jungen Badegästen verursacht werden. Der See-Eigentümer erwägt Konsequenzen.

13.08.2020 | Stand: 20:24 Uhr

Seit Jahrzehnten erfreut sich der KBH-Baggersee nahe Hetzlinshofen im Unterallgäu großer Beliebtheit. In letzter Zeit gab es dort aber immer wieder Probleme mit Jugendlichen und junge Erwachsenen: Erst kürzlich musste die Polizei bei einer Massenschlägerei mit 20 Beteiligten eingreifen. Zudem lassen einige Badegäste immer öfter Müll und Unrat am Ufer des Sees liegen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat