Vorfall in Memmingen

Mann beobachtet Joggerinnen und fasst sich ans Glied

Zwei Joggerinnen laufen auf einem Gehweg. In Memmingen gab es am Montag einen Vorfall, bei dem ein Mann zwei Läuferinnen beobachtete und sich währenddessen an sein Glied fasste.

Zwei Joggerinnen laufen auf einem Gehweg. In Memmingen gab es am Montag einen Vorfall, bei dem ein Mann zwei Läuferinnen beobachtete und sich währenddessen an sein Glied fasste.

Bild: Bernd Thissen, dpa (Symbolbild)

Zwei Joggerinnen laufen auf einem Gehweg. In Memmingen gab es am Montag einen Vorfall, bei dem ein Mann zwei Läuferinnen beobachtete und sich währenddessen an sein Glied fasste.

Bild: Bernd Thissen, dpa (Symbolbild)

Zwei Frauen joggen in Memmingen und werden dabei von einem Mann beobachtet. Der 26-Jährige sucht Blickkontakt und greift sich an sein Glied.
29.06.2021 | Stand: 13:07 Uhr

Ein Mann hat in Memmingen am Montag zwei Frauen beim Joggen beobachtet und sich währenddessen an sein Glied gefasst. Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden Frauen auf dem Fuß- und Radweg auf dem Tiroler Ring in Richtung Mühlenweg unterwegs. Auf Höhe der Augsburgerstraße bemerkten sie einen 26-Jährigen, der auf einer Parkbank saß. Der Mann nahm laut Polizei Blickkontakt zu den Frauen auf und griff sich dabei an sein Glied.

Ehemann verfolgt 26-Jährigen

Der Ehemann von einer der beiden Joggerinnen verfolgte den Exhibitionisten mit dem Fahrrad und teilte der eintreffenden Polizeistreife mit, wo sich der 26-Jährige aufhielt.

Lesen Sie auch: Mann verfolgt Frau und befriedigt sich in Kempten