Fahrerflucht

Mann verursacht Unfall beim Driften in Salgen und flüchtet

Ein junger Mann hat am Donnerstag beim Driften auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet in Salgen (Pfaffenhausen) einen Unfall gebaut. Er flüchtete von der Unfallstelle, doch die Polizei kam ihm auf die Schliche.

Ein junger Mann hat am Donnerstag beim Driften auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet in Salgen (Pfaffenhausen) einen Unfall gebaut. Er flüchtete von der Unfallstelle, doch die Polizei kam ihm auf die Schliche.

Bild: Abraham - stock.adobe.com

Ein junger Mann hat am Donnerstag beim Driften auf einem Parkplatz im Gewerbegebiet in Salgen (Pfaffenhausen) einen Unfall gebaut. Er flüchtete von der Unfallstelle, doch die Polizei kam ihm auf die Schliche.

Bild: Abraham - stock.adobe.com

Ein junger Mann hat am Donnerstag beim Driften in Salgen einen Unfall gebaut und ist geflüchtet. Wie ihm die Polizei auf die Schliche gekommen ist.
12.02.2021 | Stand: 14:02 Uhr

Am Donnerstag hat ein Autofahrer beim Driften in einem Gewerbegebiet in Salgen/Pfaffenhausen (Unterallgäu) die Kontrolle verloren und einen Unfall gebaut. Wie aus einem Polizeibericht hervorgeht, hat sich der junge Mann dort am Mittag mit einem Bekannten verabredet, um auf einem frisch beschneiten Parkplatz zu driften. Die beiden drifteten unter anderem um die Waschboxen einer Waschanlage herum. Dabei verlor einer die Kontrolle über sein Auto und prallte mit dem Fahrzeugheck gegen einen angrenzenden Zaun.

Videokamera zeichnete Unfall auf

Nach dem Unfall stieg er aus, begutachtete den Schaden und flüchtete hektisch von der Unfallstelle. Er hatte jedoch nicht bemerkt, dass eine Überwachungskamera den Vorfall aufzeichnete. Dem jungen Mann droht nun ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. An dem Zaun entstand ein Sachschaden von etwa 800 Euro.

Lesen Sie auch: Wenn es nachts auf Parkplätzen kracht: Gibt es im Allgäu eine Drift-Szene?