Corona-Pandemie

Memminger Jahrmarkt 2021 wegen Corona abgesagt - Stadt bastelt an Alternative

Memminger Jahrmarkt 2016

Der Memminger Jahrmarkt ist auch 2021 wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Der Memminger Jahrmarkt ist auch 2021 wegen der Corona-Pandemie abgesagt.

Bild: Matthias Becker (Archiv)

Wie 2020 fällt der Jahrmarkt in Memmingen auch heuer aus - wegen Corona. Die Absage teilte die Stadt heute mit. Eine Alternative soll es geben.
20.08.2021 | Stand: 12:20 Uhr

Der Memminger Jahrmarkt 2021 ist abgesagt. Das beliebte Volksfest in der Innenstadt hätte vom 9. bis 17. Oktober stattfinden sollen. Doch wie schon im vergangenen Jahr macht Corona Schaustellern und Verantwortlichen einen Strich durch die Rechnung.

Die Stadtverwaltung teilte am Freitagvormittag mit, dass es den Jahrmarkt in Memmingen in der gewohnten Form aufgrund der Corona-Pandemie nicht geben kann. Als Grund wird genannt, dass der Jahrmarkt unter das Verbot von Volksfesten der Bayrischen Staatsregierung fällt. Mitte Juli hatte das bayerische Gesundheitsministerium nach einiger Verwirrung auf Nachfrage erklärt: "Volksfeste bleiben weiterhin untersagt, allerdings sind im Einzelfall Ersatzveranstaltungen möglich."

Stadt Memmingen will Alternative für abgesagten Jahrmarkt 2021

Auf diese Ausnahme berufen sich die Stadtverantwortlichen bei den Planungen für eine Jahrmarkts-Alternative. Die Memminger Bürgerinnen und Bürger sollten trotz Corona "nicht gänzlich auf Jahrmarktfreuden verzichten" müssen, heißt es in einer Mitteilung. Im Oktober soll es deshalb einen kleineren Herbstmarkt in der Memminger Innenstadt geben.

Ein solcher Herbstmarkt war bereits im Jahr 2020 geplant, die Infektionslage sorgte jedoch dafür, dass die Veranstaltung kurzfristig gestrichen werden musste. Heuer soll es klappen: Veranstalter des Herbstmarktes sind Schausteller, die in den nächsten Wochen ein Konzept dafür erarbeiten müssen.

Dauern soll der Herbstmarkt 2021 in Memmingen ganze drei Wochen. Das finale Konzept und Programm will die Stadt in den kommenden Wochen bekanntgeben.

Herbstmarkt statt Jahrmarkt in Memmingen soll am 8. Oktober starten

Lesen Sie auch
##alternative##
Volksfeste und Rummel im Allgäu

Volksfeste im Allgäu sind wieder erlaubt - diese Jahrmärkte und Weihnachtsmärkte sind angekündigt

Start des Herbstmarkts soll einen Tag vor dem ursprünglichen Auftakt des Jahrmarkts am Freitag, 8. Oktober, sein. Allerdings gelte auch heuer wieder die Einschränkung, dass sich das Infektionsgeschehen nicht wesentlich verschlimmern dürfe, heißt es vonseiten der Stadt.

Der Krämermarkt in der Maximilianstraße, am Hallhof und am Weinmarkt hingegen wird nicht stattfinden. Das Konzept mit Verkäuferinnen und Verkäufern, die "vielfach sehr unterhaltsam ihre Waren feilbieten, um viele Menschen vor ihren Stand zu locken", könne aktuell nicht umgesetzt werden, heißt es dazu.

Bilderstrecke

Ein Samstag auf dem Memminger Jahrmarkt