Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Austausch in Memmingen

Über Frieden, Klima, Cannabis und Abtreibung in Memmingen diskutieren

Zeigen Flagge: Alexandra Hartge von der Stabstelle Europa-Angelegenheiten in Memmingen, und Dr. Renke Deckarm, der Pressesprecher und stellvertretende Leiter der Europäischen Kommission (Regionalvertretung München).

Zeigen Flagge: Alexandra Hartge von der Stabstelle Europa-Angelegenheiten in Memmingen, und Dr. Renke Deckarm, der Pressesprecher und stellvertretende Leiter der Europäischen Kommission (Regionalvertretung München).

Bild: Maike Scholz

Zeigen Flagge: Alexandra Hartge von der Stabstelle Europa-Angelegenheiten in Memmingen, und Dr. Renke Deckarm, der Pressesprecher und stellvertretende Leiter der Europäischen Kommission (Regionalvertretung München).

Bild: Maike Scholz

Renke Deckarm von der Europäischen Kommission spricht in Memmingen mit 180 Elftklässlern. Diese haben viele Fragen und großen Diskussionsbedarf.
12.06.2022 | Stand: 12:00 Uhr

Was verbindet uns mit und in Europa? Mit dieser Frage richtet sich Dr. Renke Deckarm an 180 Schülerinnen und Schüler in Memmingen. Deckarm ist Pressesprecher und stellvertretender Leiter der Europäischen Kommission – Regionalvertretung München – und hat im Zuge eines Unternehmensbesuchs auch den Kontakt zum Europabüro der Stadt Memmingen gesucht. Sein Wunsch war, beim Aufenthalt in Memmingen auch mit Jugendlichen in den Dialog zu treten. So kam der Austausch mit Teilnehmenden der elften Jahrgangsstufe des Bernhard-Strigel- und des Vöhlin-Gymnasiums sowie der Fachoberschule zustande.