Eishockey Bundesliga

Waldemar Dietrich bleibt Trainer der Frauen des ECDC Memmingen

Waldemar Dietrich wird die Bundesliga-Mannschaft der ECDC-Frauen auch in der kommenden Eishockey-Saison trainieren.

Waldemar Dietrich wird die Bundesliga-Mannschaft der ECDC-Frauen auch in der kommenden Eishockey-Saison trainieren.

Bild: Alwin Zwibel (Archivbild)

Waldemar Dietrich wird die Bundesliga-Mannschaft der ECDC-Frauen auch in der kommenden Eishockey-Saison trainieren.

Bild: Alwin Zwibel (Archivbild)

Eishockey: Bundesligist aus Memmingen meldet Vertragsverlängerung
10.05.2022 | Stand: 14:32 Uhr

Waldemar Dietrich bleibt Trainer der Eishockey-Frauenmannschaft des ECDC Memmingen. Der 48-Jährige hat das Bundesliga-Team der Indians Mitte November 2021 übernommen und zur Vizemeisterschaft in der Frauenbundesliga geführt.

Seit Anfang Mai bittet Dietrich seine Mannschaft nun dreimal wöchentlich zum Sommertraining, um Athletik, Kraft und Ausdauer zu trainieren. Ab Juli sind dann zusätzlich Eiszeiten in Füssen gebucht. Mitte August schließlich soll es in der Memminger Eissporthalle erste Trainingszeiten geben.

Was der Trainer sagt

Waldemar Dietrich freut sich auf die kommende Saison: „Die Arbeit mit den Mädels hat mich überzeugt und mir viel Spaß gemacht. Der Verein ist sehr professionell aufgestellt, und das ganze Konzept bei den Indians ist stimmig. Daher musste ich auch nicht lange überlegen. Ich denke, dass wir auch kommendes Jahr wieder erfolgreich sein können. Ich freue mich jetzt, mit der Mannschaft auch die ganze Vorbereitung machen zu können, um dann mit einem topfitten Team in die neue Saison zu starten.“

Was der Sportliche Leiter der Indians meint

Lesen Sie auch
##alternative##
Nachfolger von Sergej Wassmiller

Das ist der neue Trainer des ECDC Memmingen

Teammanager Peter Gemsjäger sagt: „Waldi ist ein absoluter Eishockey-Fachmann, der weiß, wovon er spricht. Wir haben uns sehr schnell über einen neuen Vertrag einigen können. Ich bin überzeugt, dass er jede einzelne Spielerin und damit auch unser ganzes Team weiterentwickeln wird.“

Was die Spielerinnen des ECDC Memmingen von Dietrich halten

Nationalspielerin Carina Strobel sagt: „Mit Waldi haben wir einen super Trainer, der sehr viel Erfahrung und neuen Schwung in die Mannschaft gebracht hat. Mit ihm kann jede Spielerin noch mal einen Schritt nach vorne machen. Wir sind froh, ihn kommende Saison wieder bei uns an der Bande zu haben.“ ECDC-Kapitänin und Nationalspielerin Daria Gleißner betont: „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Waldi. Es macht sehr viel aus, wenn der Coach und die Mannschaft gut harmonieren und zusammenarbeiten.“ Lena Kartheininger, Gleißners Partnerin in der ECDC-Verteidigung, ergänzt: „Waldis Verlängerung ist der absolute Glücksgriff für uns. Er hat es bereits in der vergangenen Saison in kürzester Zeit geschafft, das Maximale aus uns herauszuholen. Ich bin mir sicher, Waldi wird es mit seiner Erfahrung und seinem herausragenden Eishockey-Sachverstand auch in der kommenden Saison wieder schaffen, uns weit nach vorne zu bringen.“

Lesen Sie auch: Trainer Sergej Waßmiller verlässt den ECDC Memmingen

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.