Heimertingen

Wer folgt auf die VR-Bank?

Nach dem Umzug der VR-Bank Memmingen in die neue Geschäftsstelle an der Memminger Straße in Heimertingen, werden die Geschäftsräume an der Ulmer Straße (Foto) frei.

Nach dem Umzug der VR-Bank Memmingen in die neue Geschäftsstelle an der Memminger Straße in Heimertingen, werden die Geschäftsräume an der Ulmer Straße (Foto) frei.

Bild: Armin Schmid

Nach dem Umzug der VR-Bank Memmingen in die neue Geschäftsstelle an der Memminger Straße in Heimertingen, werden die Geschäftsräume an der Ulmer Straße (Foto) frei.

Bild: Armin Schmid

Die Gemeinde Heimertingen hat noch keinen konkreten Interessenten für die frei werdenden Geschäftsräume in der Ulmer Straße.
06.01.2021 | Stand: 14:05 Uhr

Wie könnten die frei werdenden Räume der bisherigen Geschäftsstelle der VR-Bank in der Ulmer Straße in Heimertingen künftig genutzt werden? Diese Frage rückt nun ins Blickfeld des Heimertinger Gemeinderats. Bürgermeister Josef Wechsel erläuterte, dass die neue Geschäftsstelle der VR-Bank Memmingen im nur wenige Meter entfernten Neubau an der Memminger Straße weitestgehend fertiggestellt ist und wohl zeitnah in Betrieb genommen wird.

Bank nutzt Räume noch bis Ende März

Dem Rathauschef zufolge will das Kreditinstitut die bisherigen Räumlichkeiten noch bis etwa Ende März nutzen. Dann soll der Auszug beziehungsweise Umzug in das neue Wohn- und Geschäftshaus an der Memminger Straße komplett abgeschlossen sein. Im ersten Schritt geht es laut Wechsel um die Frage, ob und inwieweit die Inneneinrichtung und das Inventar der bisherigen Bankfiliale, das rund 20 Jahre alt sei, weitergenutzt werden können. Noch sei aber offen, wie die Geschäftsräume künftig genutzt werden, so der Bürgermeister. Die Geschäftsfläche beträgt 156 Quadratmeter.

Geschäftshaus in Heimertingen im Jahr 2000 fertiggestellt

Nach Angaben von Josef Wechsel wurde das Geschäftshaus an der Ulmer Straße im Jahr 2000 fertiggestellt und eröffnet. Zu diesem Zeitpunkt zog auch die VR-Bank als Mieter ein. Im September 2019 erfolgte schließlich der Startschuss für den Bau der neuen Geschäftsstelle, der nun weitestgehend fertiggestellt ist. Ein konkreter Investor für die Nachnutzung der frei werdenden Bankräume ist laut Wechsel noch nicht vorhanden. In diesem Jahr werde man sich nun intensiv damit beschäftigen, eine neue Nutzung oder einen neuen Verwendungszweck für die Zeit nach Rückgabe des Mietobjekts zu finden.