Neuer Termin und Livestream

Wie geht es mit dem Ikarus-Festival in Memmingen weiter? Live-Stream heute als Trostpflaster

Ikarus-Festival in am Allgäu Airport Memmingen: 75.000 Menschen wollten am Pfingstwochenende auf dem Ikarus-Festival zusammen tanzen und feiern. Wegen der Corona-Pandemie fällt die Großveranstaltung 2020 aus. Statt auf der Festivalbühne legen einige DJs nun in einem Livestream auf.

Ikarus-Festival in am Allgäu Airport Memmingen: 75.000 Menschen wollten am Pfingstwochenende auf dem Ikarus-Festival zusammen tanzen und feiern. Wegen der Corona-Pandemie fällt die Großveranstaltung 2020 aus. Statt auf der Festivalbühne legen einige DJs nun in einem Livestream auf.

Bild: Veranstalter

Ikarus-Festival in am Allgäu Airport Memmingen: 75.000 Menschen wollten am Pfingstwochenende auf dem Ikarus-Festival zusammen tanzen und feiern. Wegen der Corona-Pandemie fällt die Großveranstaltung 2020 aus. Statt auf der Festivalbühne legen einige DJs nun in einem Livestream auf.

Bild: Veranstalter

Das Ikarus Festival 2020 hätte eigentlich an diesem Wochenende stattgefunden. Welche Möglichkeiten Ticketbesitzer haben und wieso das Festival 2021 einen Tag länger geht. Am Samstag legen DJs im Livestream auf.
23.06.2020 | Stand: 19:06 Uhr

Tanzen wollen sie trotzdem. Zwar nicht zu Tausenden am Allgäu Airport, so wie eigentlich geplant. Aber wenigstens daheim im kleinen Kreis und über das Internet verbunden mit zahlreichen anderen. Am Pfingstwochenende hätte auf dem ehemaligen Militärflughafen in Memmingerberg das Ikarus-Festival stattfinden sollen. Wegen der Corona-Pandemie ist das nicht möglich. In einem Livestream auf den Social-Media-Kanälen des Festivals legen am Samstagabend stattdessen mehrere DJs bis 3 Uhr nachts online für die Fans der elektronischen Musik aus aller Welt auf.

Ikarus Festival 2020 abgesagt: Live-Stream als Trostpflaster

Der Stream sei ein „kleines Trostpflaster“, sagt Alexander Eidel vom Ikarus-Veranstalter Permanent Entertainment. 75.000 Menschen hatten er und seine Kollegen zur fünften Auflage des Festivals erwartet. Mit der Absage wurden daraus zehntausende Menschen, die wissen wollten, was mit ihrem Festivalticket passiert und wie es mit dem Ikarus weitergeht. Beide Fragen haben die Veranstalter inzwischen beantwortet. Weitere Infos zum Livestream gibt es auf der Facebook-Seite des Ikarus Festivals.

 

 

„Die Tickets können auf der Homepage ins neue Jahr umgebucht werden, damit sie ihre Gültigkeit behalten“, sagt Eidel. Denn 2021 soll die Techno-Party im Unterallgäu weitergehen. Das Datum steht bereits: das lange Pfingstwochenende vom 21. bis 24. Mai. Das gilt zumindest für die meisten Besucher. 5000 Frauen und Männer können allerdings schon einen Tag früher, also am Donnerstag 20. Mai, anreisen. „2021 schenken wir aufgrund der Corona-Situation den ersten 5.000 Ticketumtauschern den Donnerstag als adäquaten Festivalwochenendstart noch on top dazu“, sagt Eidel.

Lesen Sie auch
##alternative##
Berlin

Tausende feiern nach Corona-Pause beim Lollapalooza

>> Lesen Sie hier: Nach Absage 2020: Wann findet das Ikarus-Festival 2021 statt? <<

Das sei mit den Behörden bereits abgesprochen. Die Veranstalter hatten das Ikarus erst im vergangenen Jahr um einen Tag verlängert. 2019 fand am Sonntag erstmals noch voller Festivalbetrieb mit Bands, Essensständen und Barausschank statt, sodass die meisten Besucher am Montag die Heimreise antraten. Nächstes Jahr geht das Festival also noch einen Tag länger.

Alexander Eidel vom Ikarus-Veranstalter Permanent Entertainment.
Alexander Eidel vom Ikarus-Veranstalter Permanent Entertainment.
Bild: Eidel

Aber was ist mit den Menschen, die an Pfingsten 2021 keine Zeit oder Lust haben, auf das Ikarus zu gehen? Da gebe es die Möglichkeit, unter einem Portfolio von anderen Formaten zu wählen, sagt Eidel. Die Kartenbesitzer erhalten also einen Gutschein, den sie für andere Veranstaltungen einlösen können. Eine Geld-Zurück-Option gibt es bisher nur in Härtefällen oder ab dem 31. Dezember 2021.

>> Lesen Sie dazu: Ikarus Festival Tickets: Umtausch fürs Ikarus 2021 in Memmingen läuft - das sind die Regeln <<

Geld für Festivaltickets gibt es nur im Härtefall zurück

„Hier hilft uns ein neues Gesetz, welches wir nutzen und wofür wir sehr dankbar sind. Dabei handelt es sich um die Lösung der Gutscheinregelung seitens der Regierung, um Veranstalter, Clubs, Aussteller, Comedians und jegliche andere Kulturschaffende im Fortbestehen zu unterstützen. Die gesamte Branche nutzt nun diese Möglichkeit“, erklärt Eidel. Gäste, die ohne das Geld für das Ticket in finanzielle Schwierigkeiten geraten, können einen Härtefall geltend machen und sich so den Ticketpreis zurückholen. „Das sehen wir uns natürlich bei jedem einzelnen Gast an.“

>> Lesen Sie auch: Weshalb das Ikarus 2020 noch größer und besser hätte werden sollen <<

Die Mehrheit der Gäste hat ohnehin mehr Interesse am Feiern als am Geld. Laut Eidel haben bereits zwei Drittel der Besitzer ihr Ticket auf das neue Jahr umgebucht. „Wir freuen uns wieder über eine große Solidarität seitens unserer treuen Gäste.“ Denn für die Veranstalterfirma Permanent Entertainment sei die Absage des Ikarus „eine Katastrophe und finanziell eine mehr als harte Pille“, sagt Eidel.

Bilderstrecke

Best-of "Ikarus-Festival" in Memmingen

Der Veranstalter gehe in sämtlichen Dingen in Vorleistung. „Und wir haben schon seit jeher sämtliche Mittel in große Künstler, Attraktionen, Bühnendesigns oder auch infrastrukturelle Neuerungen investiert. Entsprechend müssen wir einiges auffangen.“ Gehälter, Mieten und Versicherungen müsse das Unternehmen natürlich weiter zahlen. „Keine leichte Aufgabe“, sagt Eidel.

Eine Sparversion soll das Ikarus 2021 aber natürlich nicht werden. Das Programm werde „so gut es nur möglich ist“ an 2020 angeglichen. Headliner in diesem Jahr waren unter anderem Adam Beyer, Amelie Lens, Carl Cox, Robin Schulz und Steve Aoki. Insgesamt sollten etwa 130 Künstler in Memmingerberg auftreten. „Was wir zum jetzigen Zeitpunkt bereits verkünden können, ist, dass sehr viele dieser Künstler schon für 2021 zugesagt haben.“ Namen möchte Eidel noch nicht nennen.

Ikarus Festival 2020: Veranstalter sagte Festival im April ab

Permanent Entertainment sagte das Ikarus erst Mitte April ab - später als andere Großereignisse. Die Stadt Memmingen hatte beispielsweise eine Woche vorher entschieden, dass die Wallenstein-Festspiele im Juli nicht stattfinden werden. Hätten die Ikarus-Veranstalter früher reagieren müssen? „Nein. Ganz entschieden haben wir uns da schlicht an die Behörden und Gesundheitsämter gehalten, welche mit der Entscheidung dann doch recht lange auf sich haben warten lassen“, sagt Eidel. Er und seine Kollegen stünden jedoch hinter den Beschlüssen der Regierung, betont Eidel – „da die Gesundheit stets an allererster Stelle steht“.

Für ihn und seine Kollegen sind die Pfingstfeiertage heuer damit ungewohnt ruhig. Aber kann man unter diesen Umständen die gewonnene Freizeit genießen? „Ehrlich gesagt vermissen wir das alle sehr, unser anstrengendstes aber schönstes Wochenende im Jahr ist bei Weitem nicht so bunt, laut und schön, wie wir es uns natürlich wünschen würden“, sagt Eidel. Stattdessen nutze er die Zeit nun für den Livestream, schwelge in Erinnerung an das vergangene Jahr und plane weiter das nächste Jahr.