Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Gastronomie

Wirtshaussterben: Keine Zukunft für die "Krone" in Schlegelsberg

EH Gasthof

Die Wirtsleute Renate Ludwig und Georg Müller in der Gaststube ihres Landgasthofs "Krone" in Schlegelsberg – wenige Tage vor der Schließung.

Bild: Brigitte Hefele-Beitlich

Die Wirtsleute Renate Ludwig und Georg Müller in der Gaststube ihres Landgasthofs "Krone" in Schlegelsberg – wenige Tage vor der Schließung.

Bild: Brigitte Hefele-Beitlich

Georg Müller und Renate Ludwig haben ihren Landgasthof an Silvester geschlossen. Warum es mit der Traditionsgaststätte nicht weiter geht und was jetzt wird.
10.01.2022 | Stand: 10:37 Uhr

Der Erkheimer Ortsteil Schlegelsberg (Unterallgäu) hat kein Wirtshaus mehr. Nach einem letzten Frühschoppen an Silvester, bei dem sich noch einmal zahlreiche Stammgäste im Bierstüble und der Gaststube ein Stelldichein gaben, haben Georg „Guy“ Müller und seine Frau Renate Ludwig ihren Landgasthof „Krone“ für immer zugesperrt. Mit schwerem Herzen. Denn Müller wurde schon in den Familienbetrieb hineingeboren – und seiner zweiten Frau Renate ist das Anwesen in der Dorfstraße schon längst zur Heimat geworden. An Gästen hat es der Krone nicht gemangelt, aber an einem Nachfolger.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar