Rammingen (Unterallgäu)

Zwölfjähriger klemmt sich beim Kühe Füttern Bein ein

Allgäuer Kühe

Kühe

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Kühe

Bild: Ralf Lienert (Symbolfoto)

Ein zwölf Jahre alter Junge ist beim Kühe Füttern in einem landwirtschaftlichen Betrieb im schwäbischen Landkreis Unterallgäu schwer verletzt worden.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
24.07.2021 | Stand: 13:54 Uhr

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, wollte das Kind am Freitag auf dem Hof des Onkels in Rammingen helfen. Dabei klemmte sich der Zwölfjährige den Angaben zufolge versehentlich sein rechtes Bein unter dem Rad einer selbstfahrenden Arbeitsmaschine ein.

Der Junge erlitt laut Polizei eine mittelschwere Beinverletzung. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Lesen Sie auch:

"Ich dreh doch nur 'ne Parkplatz-Runde" - Was die Polizei nachts bei Kontrollen in der Poser- und Tuningszene in Memmingen erlebt