Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Mutterhof in Unterthingau

Mutterhof im Ostallgäuer Unterthingau: Außen grün und innen braun?

Mutterhof in Unterthingau

Der Mutterhof in Unterthingau (Ostallgäu): Verbirgt sich hinter dem Öko-Projekt eine völkische Ideologie?

Bild: Matthias Becker

Der Mutterhof in Unterthingau (Ostallgäu): Verbirgt sich hinter dem Öko-Projekt eine völkische Ideologie?

Bild: Matthias Becker

Der Mutterhof in Unterthingau steht für eine ökologische und nachhaltige Zukunft. Doch es gibt Kritik: Steckt hinter der Öko-Fassade eine völkische Ideologie?
16.01.2021 | Stand: 07:30 Uhr

Der Mann tritt aus dem Dunkel der Scheune ins gleißende Licht der Sonne. Wallendes Haar, langer Vollbart, Strohhut, ein weites, blaues Hemd, er ist barfuß. Die Kamera folgt ihm, er setzt sich auf den Boden. Inmitten von Blumen und sattem Grün, Vögel zwitschern. Und Robert Briechle sagt: „Es geht darum, wie wir ein gutes, ein lebenswertes Leben führen können. Es geht um den Erhalt unserer Lebensgrundlage. Dafür müssen wir uns jetzt aktiv einsetzen.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat