Schlagersänger

Neues Leben im Allgäu: Nino de Angelo trinkt keinen Alkohol mehr

Erfolgs-Sänger Nino de Angelo genießt sein neues Leben im Allgäu - und hat nach mehreren Abstürzen dem Alkohol abgeschworen.

Erfolgs-Sänger Nino de Angelo genießt sein neues Leben im Allgäu - und hat nach mehreren Abstürzen dem Alkohol abgeschworen.

Bild: STAR-MEDIA, imago

Erfolgs-Sänger Nino de Angelo genießt sein neues Leben im Allgäu - und hat nach mehreren Abstürzen dem Alkohol abgeschworen.

Bild: STAR-MEDIA, imago

Erfolgs-Sänger Nino de Angelo genießt sein neues Leben im Allgäu - und hat nach mehreren Abstürzen jetzt dem Alkohol abgeschworen.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
11.05.2022 | Stand: 20:10 Uhr

Nino de Angelo ist gefeierter Popsänger, hat aber auch einige Abstürze durch Drogen und Alkohol hinter sich. Seit bald vier Jahren lebt er mit seiner Partnerin Simone auf einem Reiterhof am Ortsrand von Wertach (Oberallgäu) - und ist trocken.

Seit fünf Monaten habe er keinen Alkohol mehr getrunken, berichtete Nino de Angelo jetzt im Gespräch mit der Bild-Zeitung. „Ich habe das ganz allein geschafft und es ist mir nicht schwergefallen. Es ist eine reine Willenssache. Ich möchte den Erfolg, den ich jetzt noch mal haben darf, nicht wieder verkacken und einen klaren Kopf bewahren“, sagte er. „Meine Misserfolge will ich nicht noch mal toppen. Denn die hatte ich oft dem Alkohol zu verdanken“, zitiert ihn das Blatt.

Und erfolgreich ist er tatsächlich wieder. Sein aktuelles Album „Gesegnet und verflucht“ erreichte Gold-Status, Nino de Angelo ist damit seit vielen Monaten in den deutschen Album-Charts - aktuell auf Platz 50.

Nino de Angelo, der als Domenico Gerhard Gorgoglione in Karlsruhe geboren wurde, war 1983 mit dem von Drafi Deutscher geschriebenen Hit "Jenseits von Eden" bekannt geworden. Es folgten Titel wie "Doch Tränen wirst Du niemals sehen" oder "Atemlos". Später war es dann vor allem sein Privatleben, mit dem der viermal verheiratete Songwriter und Musiker für Schlagzeilen sorgte.

Bilderstrecke

Nino de Angelo im Allgäu: Wie der Schlagersänger heute lebt

"Jenseits von Eden" war der größte Hit von Nino de Angelo

Nach Stationen als Darsteller bei "Unter uns" und einem Auftritt als Kandidat bei "Promi Big Brother" veröffentlichte Nino de Angelo 2017 das Album "Liebe für immer". Dieses schaffte es immerhin auf Platz 23 der deutschen Album-Charts.

Lesen Sie auch
##alternative##
Schlagersänger selbstironisch

Nino de Angelo bei TikTok: "Früher war ich blau, heute der Himmel"

Vor einiger Zeit machte Nino de Angelo öffentlich, dass er an einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) leidet. Seit er mit Freundin Simone auf den Reiterhof im Allgäuer Land zog, seien die Beschwerden aber viel geringer geworden. „Das Leben mit Tieren erdet einen, gibt neue Kraft“, erzählte der Sänger in einem Interview.

Bilderstrecke

Nino de Angelo feiert Geburtstag in Kempten

Sie wollten uns schon immer einmal Ihre Meinung zu allgaeuer-zeitung.de sagen? Machen Sie mit bei unserer Leser-Befragung und gewinnen Sie mit etwas Glück ein iPad und viele weitere tolle Preise! Hier kommen Sie direkt zur Umfrage.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.