Sehenswerte Orte im Allgäu

"Allgäu für die Sinne": Sehenswürdigkeiten und Ausflugstipps für Besucher in Ottobeuren

Was kann man in Ottobeuren alles erleben? Wo kann man wandern? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es außer der Basilika? Die wichtigsten Zahlen und Fakten für Besucher.

Was kann man in Ottobeuren alles erleben? Wo kann man wandern? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es außer der Basilika? Die wichtigsten Zahlen und Fakten für Besucher.

Bild: Martin Moxter, IMAGO (Archiv)

Was kann man in Ottobeuren alles erleben? Wo kann man wandern? Welche Sehenswürdigkeiten gibt es außer der Basilika? Die wichtigsten Zahlen und Fakten für Besucher.

Bild: Martin Moxter, IMAGO (Archiv)

In Ottobeuren werden Kultur, Erholung, aber auch Sport groß geschrieben. Was es in dem idyllischen Kurort im Allgäuer Voralpenland alles zu entdecken gilt.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
09.06.2022 | Stand: 16:50 Uhr

  • Wie viele Menschen leben Ottobeuren?
  • Wie lautet die Postleitzahl von Ottobeuren?
  • Wo ist in Ottobeuren ein Krankenhaus?
  • Welche Freizeitaktivitäten kann man in Ottobeuren machen?
  • Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Ottobeuren?
  • Wo kann man in Ottobeuren wandern gehen?

Wo liegt Ottobeuren?

Der Markt Ottobeuren liegt in rund zehn Kilometern Entfernung südöstlich von Memmingen entfernt. Damit gehört der Ort zur Donau-Iller-Region. Durch die Anbindung an die A96 sind sowohl München als auch Bodensee, Schweiz und Vorarlberg in etwa einer Stunde Autofahrt erreichbar. Wer mit dem Zug nach Ottobeuren kommen will, muss am Bahnhof in Memmingen aussteigen. Von dort aus fahren Busse unter der Woche stündlich und auch am Wochenende nach Ottobeuren.

Wie alt ist Ottobeuren?

Der Sage nach wurde Ottobeuren um 550 von einem einzigen Mann gegründet: dem Schwaben Uot. Für sich und seine Sippe rodete er die umliegenden Bäume und baute sich aus deren Holz seine Heimstätten. Uotenburen, das später zu Ottobeuren wurde, entstand. Schließlich wurde die Siedlung im 8. Jahrhundert unter dem Grafen Silach zu einem Reichshof. Im selben Jahrhundert wurde das berühmte Benediktinerkloster Ottobeuren gegründet, das später nach einem völligen Neubau zum barocken "Gesamtkunstwerk" Ottobeuren beitrug.

Welche Orte gehören alles zu Ottobeuren?

Das Gemeindegebiet besteht aus den Gemarkungen

  • Ottobeuren
  • Betzisried
  • Guggenberg
  • Haitzen
  • Ollarzried

Ottobeuren selbst hat 49 Gemeindeteile, darunter zahlreiche Einöden und Weiler.

Welche Postleitzahl hat Ottobeuren?

Die PZ (Postleitzahl) von Ottobeuren lautet 87724.

Wie viele Menschen leben in Ottobeuren?

Lesen Sie auch
##alternative##
Veranstaltungstipps fürs Wochenende

"Double Drums" und Filmzeit: Was ist am ersten Oktober-Wochenende im Allgäu los?

In Ottobeuren leben rund 8.566 Menschen (Stand 30.06.2021). Der Erste Bürgermeister ist seit dem Jahr 2014 German Fries. Er ist Mitglied der Freien Wählervereinigung.

Hat Ottobeuren ein Krankenhaus?

In der Memminger Str. 31 gibt es in Ottobeuren ein Krankenhaus, das zum Klinikverbund Allgäu gehört. Es werden 118 Planbetten angeboten. Folgende Fachabteilungen gibt es in der Klinik Ottobeuren:

  • Allgemein- und Viszeralchirurgie
  • Allgemeine Innere Medizin
  • Anästhesie und Intensivmedizin
  • Augenheilkunde
  • Endoprothetikzentrum
  • Gastroenterologie
  • Hernienzentrum
  • Lungenmedizin
  • Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Schilddrüsenchirurgie
  • Schmerztherapie
  • Zentrale Notaufnahme

Mehr Informationen zur Klinik Ottobeuren lesen Sie hier.

Restaurants in Ottobeuren: Wo kann man essen gehen?

Klein, aber fein: Die Innenstadt von Ottobeuren bietet mit zahlreichen Cafés und Restaurants am Marktplatz einen tolle Rastmöglichkeit. Aber auch abseits des Marktplatzes finden Besucher genügend Einkehrmöglichkeiten. Von italienischen Spezialitäten, griechischen Köstlichkeiten, gut-bürgerlicher Küche oder deftigen Grillspeisen ist hier alles geboten. Zu Kaffee und Kuchen locken dagegen die vielen Cafés, wo sich indes auch der kleine Hunger stillen lässt.

Welche Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten gibt es in Ottobeuren?

Diese Ausflugsziele lohnen sich unter anderem in Ottobeuren (kein Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen vorbehalten):

  • Basilika: Die berühmte Basilika in Ottobeuren gilt als eine der schönsten Barockkirchen Deutschlands. Das beeindruckende Bauwerk entstand von 1737 bis 1766 und beherbergt unter anderem die weltbekannten Riepp-Orgeln. Hier finden jedes Jahr die Ottobeurer Konzerte im Sommer statt. Führungen finden von April bis Oktober immer am Samstag um 14.15 Uhr statt. Anschrift: Benediktinerabtei Ottobeuren, Sebastian-Kneipp-Straße 1. Zusatztipp: Neben der Basilika gibt es in Ottobeuren auch die Evangelisch-Lutherische Erlöserkirche, die ebenfalls mit einer seltenen Orgel aus Norddeutschland aufwarten kann. Die Erlöserkirche befindet sich in der Ludwigstraße 53.
    Bereits von außen ein beeindruckender Anblick: Die Benediktinerabtei St. Alexander und Theodor in Ottobeuren.
    Bereits von außen ein beeindruckender Anblick: Die Benediktinerabtei St. Alexander und Theodor in Ottobeuren.
    Bild: Augst / Eibner-Pressefoto, IMAGO (Archiv)
  • Museum für zeitgenössische Kunst - Diether Kunerth: Clever gemacht: In diesem Museum sind die Ausstellungsräume bewusst schlicht gehalten, damit die ausgestellte Kunst ihre volle Wirkung auf den Betrachter entfalten kann. Damit setzt das Museum für zeitgenössische Kunst einen interessanten Kontrast zur pompösen Basilika. Auf den rund 2000 Quadratmeter großen Flächen stellen neben dem heimischen Künstler Diether Kunerth auch andere bekannte Kunstschaffende ihre Werke aus. Übrigens: Sowohl das Museum als auch dessen Architekt Fabian Lohrer wurden mit zwei internationalen Architekturpreisen prämiert: dem „Iconic Award 2015 – Architecture“ sowie dem „German Design Award“ in der Kategorie „Excellent Communications Design – Architecture“. Anschrift: Marktplatz 14a. Öffnungszeiten: 1. April bis 28. November: Dienstag bis Freitag von 11 bis 16 Uhr. Samstag und Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Montag geschlossen. 9. Dezember 2022 bis 1. April 2023: Donnerstag und Freitag von 11 bis 16 Uhr. Samstag und Sonntag von 12 bis 17 Uhr. Montag, Dienstag und Mittwoch geschlossen. Eintrittspreise: Für Erwachsene und Jugendliche ab 17 Jahren kostet der Eintritt 6 Euro, für Kinder 3 Euro. Es gibt Ermäßigungen für Senioren und andere Gruppen. Mehr dazu hier.
    Kunstliebhaber sollten unbedingt bei dem Museum für zeitgenössische Kunst einen Stopp einlegen.
    Kunstliebhaber sollten unbedingt bei dem Museum für zeitgenössische Kunst einen Stopp einlegen.
    Bild: Ralf Lienert (Archivfoto)
  • Erich-Schickling-Stiftung: Hier begegnen sich Kunst und Religion: In der Erich-Schickling-Stiftung werden die malerischen Kunstwerke und Glasbilder des gleichnamigen Künstlers ausgestellt. Darüberhinaus bietet die großzügige Parkanlage einen wunderbaren Rückzugsort für lange Spaziergänge oder Gespräche. Anschrift: Erich-Schickling-Stiftung, Eggisried 29 1/2. Öffnungszeiten: Momentan nur auf Anfrage. Mehr Informationen hier. Eintrittspreise: Der Eintritt kostet 5 Euro. Der Eintritt inklusive einer Führung kostet 10 Euro.
    In der Erich-Schickling-Stiftung in Eggisried nahe Ottobeuren finden neben Führungen auch regelmäßig Veranstaltungen statt.
    In der Erich-Schickling-Stiftung in Eggisried nahe Ottobeuren finden neben Führungen auch regelmäßig Veranstaltungen statt.
    Bild: Privat (Archiv)
  • Kneipp-Aktiv-Park: "Die Natur ist die beste Apotheke": Besucher der Basilika müssen nicht weit gehen, bis sie an den Kneipp-Aktiv-Park gelangen. Dieser idyllische Kurpark bietet neben zwei Pilgerwegen das unmittelbare Erleben der fünf Säulen der Kneipp’schen Gesundheitslehre: Wasseranwendungen, Bewegung, Ernährung, Phytotherapie (Heilpflanzen), Balance & Lebensrhythmus. So gibt es im Park unter anderem einen Meditationsgarten, ein Tretbecken sowie Armbad und eine "Himmelstreppe". Anschrift: Keine Angabe. Park liegt im Westen nahe des Klosters und der Basilika.
    Besucher in Ottobeuren können sich ihre Abkühlung beim Wassertreten in einem Kneipp-Becken holen.
    Besucher in Ottobeuren können sich ihre Abkühlung beim Wassertreten in einem Kneipp-Becken holen.
    Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)
  • Sportwelt Ottobeuren: Sportfans aufgepasst: Auf über 6000 Quadratmeter können sich Sportliebhaber hier austoben, egal ob beim Fitness, Klettern, Tennis, Badminton oder Golf. Anschrift: Kur-Sport-Tennishallen GmbH & Co. KG, am Galgenberg 4. Öffnungszeiten: Sportbetrieb: Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr, Samstag von 10 bis 21 Uhr, Sonn- und Feiertage von 9 bis 21 Uhr. Saunalandschaft: Montag bis Freitag von 13 bis 22 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage von 10 bis 21 Uhr und montags Damensauna von 13 bis 22 Uhr. Küche: Mittwoch bis Freitag von 18 bis 22 Uhr, Samstag von 18 bis 21.30 Uhr, Sonn- und Feiertage 18 bis 21.30 Uhr, Montag und Dienstag ist Ruhetag. Bistro: Montag bis Freitag von 9 bis 22.30 Uhr, Samstag von 9 bis 21.30 Uhr und an Sonn-und Feiertagen von 9 bis 21.30 Uhr. Eintrittspreise: Eine Fitness-Tageskarte kostet 13,90 Euro. Mehr Infos zu Preisen und Platzbuchungen gibt es hier.
    In Ottobeuren können Kletterer sowohl im Außen- als auch Innenbereich ihr Können an der Wand beweisen.
    In Ottobeuren können Kletterer sowohl im Außen- als auch Innenbereich ihr Können an der Wand beweisen.
    Bild: Felix Kästle, dpa (Symbolbild)
  • Freibad: Seit dem 16. Mai hat das Freibad in Ottobeuren wieder für Besucher geöffnet. Neben einem Schwimmer- und Nichtschwimmerbecken gibt es auch Planschmöglichkeiten für Kinder. Zwei Sprungbretter von einem beziehungsweise drei Metern und eine Wasserrutsche bietet das Freibad obendrauf. Zur Entspannung lädt die Liegewiese ein. Wer dagegen etwas aktiver sein möchte, kann sich unter anderem beim Beach-Volleyball oder Tischtennis verausgaben. Beim Kiosk können sich Gäste dann wiederum stärken. Anschrift: Freibad Ottobeuren, Markt-Rettenbacher-Straße 2. Öffnungszeiten: Während der Badesaison hat das Freibad täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Bei schlechtem Wetter oder kühler Witterung hat das Freibad zu. Eintrittspreise: Eine Einzel- beziehungsweise Tageskarte kostet für Erwachsene über 16 Jahren 2,50 Euro. Es gibt Sonderpreise für Schüler und andere Gruppen. Mehr Informationen gibt es hier.
    Die Liegewiese im Ottobeurer Freibad.
    Die Liegewiese im Ottobeurer Freibad.
    Bild: Brigitte Unglert-Meyer (Archiv)
  • Allgäuer Volkssternwarte: Einmal einen Blick ins Universum werfen können Besucher bei der Allgäuer Volkssternwarte. Dieses Observatorium gilt als das größte und älteste seiner Art im Süden von Schwaben. Dank Vorträgen oder Multimedia- oder Dia-Shows lernen Gäste auf eindrucksvolle Weise die Welt der Sterne und Planeten kennen. Anschrift: Allgäuer Volkssternwarte Ottobeuren, Wolferts 40. Öffnungszeiten: Jeden Freitag ab 19.30 Uhr. Für einen vorherigen Besuch ist eine Reservierung nötig. Mehr Informationen hier. Eintrittspreise: Erwachsene zahlen 5 Euro pro Person, der Zugang für Kinder bis zehn Jahren kostet 3 Euro.
    Polarlicht über der Volkssternwarte Ottobeuren.
    Polarlicht über der Volkssternwarte Ottobeuren.
    Bild: Privat (Archiv)

Wanderungen Ottobeuren: Welche Touren gibt es unter anderem?

In Ottobeuren gibt es gleich zwei "Glückswege", die auf Sebastian Kneipp und seiner Fünf-Säulen-Lehre Bezug nehmen. Wortwörtlich auf dessen Spuren wandeln können Wanderer demnach auf der "Glücksheimat-Runde". Start und Endziel der 13,6 Kilometer langen Tour ist die Unterführung der nördliche Umgehungsstraße MN2013. Die leichte Tour ist vor allem für Anfänger oder Genusswanderer geeignet und dauert rund drei Stunden und 35 Minuten. Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden. Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie hier.

Ottobeuren ist zudem Teil der Wandertrilogie Allgäu, welche die schönsten Seiten der Region abdeckt. Mehr dazu lesen Sie hier.

Welche Ausflugsziele gibt es in der Nähe von Ottobeuren?

Zahlreiche schöne Ausflugsziele, Orte und Sehenswürdigkeiten können Besucher von Ottobeuren aus erreichen. So zum Beispiel:

Bilderstrecke

Das sind die beliebtesten Ausflugsziele im Allgäu

Mehr Nachrichten aus dem Allgäu lesen Sie hier.