Impfen ohne Termin in etlichen Impfzentren

Überblick: Diese Sonder-Impfaktionen gibt es dieses Wochenende im Allgäu

In den Impfzentren im Allgäu starten an diesem Wochenende zahlreiche Sonder-Impfaktionen, weil auch in der Region wieder mehr Corona-Impfstoff verfügbar ist.

In den Impfzentren im Allgäu starten an diesem Wochenende zahlreiche Sonder-Impfaktionen, weil auch in der Region wieder mehr Corona-Impfstoff verfügbar ist.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolfoto)

In den Impfzentren im Allgäu starten an diesem Wochenende zahlreiche Sonder-Impfaktionen, weil auch in der Region wieder mehr Corona-Impfstoff verfügbar ist.

Bild: Patrick Pleul, dpa (Symbolfoto)

Fast im gesamten Allgäu gibt es an diesem Wochenende Sonder-Impfaktionen gegen das Coronavirus. Man kann ohne Termin kommen. Der Impfstoff ist unterschiedlich.
02.07.2021 | Stand: 16:15 Uhr

Seit wenigen Tagen gibt es mehr Impfstoff in Bayern - dank einiger Sonderlieferungen. Nach dem Wegfall der Impf-Priorisierung in den bayerischen Impfzentren starten nun etliche Einrichtungen im Allgäu Sonder-Impfaktionen für Menschen, die noch keine Impfung bislang erhalten haben.

Das Beste: Jeder über 18 kann einfach vorbeikommen und braucht keinen Termin. Lediglich eine Registrierung im bayerischen Online-Impfportal ist bei allen Aktionen vorab nötig. Außerdem müssen Personalausweis und Impfpass mitgebracht werden.

Unser Überblick, wo am Wochenende in Sonderaktionen geimpft wird - und welchen Corona-Impfstoff es gibt.

Sonder-Impfaktion in Kempten:

  • Samstag, 3. Juli, 10 bis 15 Uhr, Impfbus am Forum Kempten; Impfstoff: Biontech (Erstimpfungen und Zweitimpfungen, solange die Zweitimpfung innerhalb der Zulassung erfolgt)
  • Sonntag, 4. Juli, 11.30 bis 13.30 Uhr und 16 bis 19.30 Uhr, Impfzentrum Kempten; Impfstoff: Moderna

Für die Bürgerinnen und Bürger des nördlichen Landkreises Oberallgäu und der Stadt Kempten befindet sich das Impfzentrum in Kempten, Kaufbeurer Straße 80.

Sonder-Impfaktion in Sonthofen:

  • Samstag, 3. Juli, 12 bis 16 Uhr, Impfzentrum Sonthofen; Impfstoff: Moderna/Astrazeneca
  • Sonntag, 4. Juli, 12 bis 16 Uhr, Impfzentrum Sonthofen; Impfstoff: Moderna/Astrazeneca

Lesen Sie auch
##alternative##
Corona-Update

Nächste Impfaktion findet in Röthenbach statt

Das Impfzentrum für den südlichen Landkreis Oberallgäu befindet sich in der Grüntenkaserne Sonthofen.

Bilderstrecke

Corona-Impfung: Das unterscheidet die Impfstoffe

Sonder-Impfaktion in Kaufbeuren:

  • Freitag, 2. Juli, 17 bis 22 Uhr, Impfzentrum Kaufbeuren; Impfstoff: Astrazeneca
  • Samstag, 3. Juli, 17 bis 22 Uhr, Impfzentrum Kaufbeuren; Impfstoff: Astrazeneca

Ohne Termin können alle volljährigen Bewohner der Stadt Kaufbeuren und des nördlichen Landkreises Ostallgäu ins Impfzentrum Kaufbeuren kommen, die bisher noch keine Impfung bekommen haben. Das Kaufbeurer Impfzentrum befindet sich in der Alten Weberei.

Sonder-Impfaktion in Bad Wörishofen:

  • Freitag, 2. Juli, 13 bis 22 Uhr, Impfzentrum Bad Wörishofen; Impfstoff: Astrazeneca
  • Samstag, 3. Juli, 8 bis 22 Uhr, Impfzentrum Bad Wörishofen; Impfstoff: Astrazeneca

Das Impfzentrum in Bad Wörishofen befindet sich in der Rudolf-Diesel-Straße 26. Zugeordet sind ihm alle Bürger aus dem östlichen Landkreis Unterallgäu sowie aus Markt Rettenbach, Sontheim, Erkheim, Lauben, Westerheim, Hawangen, Ottobeuren und Böhen. Sie können ohne Termin kommen - 1.000 Dosen Impfstoff sind vorrätig.

Das Besondere: Bei dieser Aktion kann auf Wunsch der Zeitraum zur Zweitimpfung stark verkürzt werden. Bisher waren zwölf Wochen die Regel, nun kann die zweite Impfung schon nach vier bis sechs Wochen gegeben werden. Bei ausgeprägten Nebenwirkungen nach der Erstimpfung mit Astrazeneca könne bei der vollständigen Immunisierung sogar auf einen anderen Impfstoff von Biontech oder Moderna ausgewichen werden (Lesen Sie hier: Corona-Impfungen im Allgäu - Zahlen und Grafiken aktuell)

Astrazeneca-Aktion in Memmingen:

In Memmingen gibt es an diesem Wochenende zwar keine Sonder-Impfaktion. Von der letzten Aktion am vergangenen Wochenende ist aber noch jede Menge Astrazeneca-Impfstoff übrig. Und den kann sich jeder Volljährige, der möchte, auch an diesem Wochenende ohne Termin im Impfzentrum in der alten Realschule spritzen lassen. Die Öffnungszeiten am Wochenende:

  • Freitag, 2. Juli, von 8 bis 12 Uhr, 13 bis 17 Uhr und 18 bis 20 Uhr
  • Samstag, 3. Juli, von 8 bis 12 Uhr, 13 bis 17 Uhr und 18 bis 20 Uhr
  • Sonntag, 4. Juli, von 8 bis 12 Uhr, 13 bis 17 Uhr und 18 bis 20 Uhr

Berechtigt sind Bürger und Bürgerinnen der Stadt Memmingen und der Gemeinden Babenhausen, Bad Grönenbach, Benningen, Boos, Buxheim, Egg a. d. Günz, Fellheim, Heimertingen, Holzgünz, Kettershausen, Kirchhaslach, Kronburg, Lachen, Lautrach, Legau, Memmingerberg, Niederrieden, Oberschönegg, Pleß, Trunkelsberg, Ungerhausen, Winterrieden, Wolfertschwenden und Woringen.

Genügend Impfstoff vorhanden im Landkreis Lindau:

Im Landkreis Lindau sind am Wochenende keine Sonder-Impfaktionen geplant - wohl aber in der Woche darauf. Das Landratsamt teilt mit, dass es sowohl in den Impfzentren als auch bei den Ärzten ausreichend Impfstoff und Kapazitäten gebe. Jeder, der sich zur Impfung anmeldet, könne in kurzer Zeit einen Impftermin erhalten.

Kommende Woche gibt es dann Impfaktionen ohne Voranmeldung in den Impfzentren Lindau und Lindenberg:

  • Dienstag, 6. Juli, von 16.30 bis 20.30 Uhr, Impfzentrum Lindau; Impfstoff: Moderna
  • Freitag, 9. Juli, von 12 bis 17 Uhr, Impfzentrum Lindau; Impfstoff: Moderna

  • Mittwoch, 7. Juli, von 15 bis 20.30 Uhr, Impfzentrum Lindenberg; Impfstoff: Moderna
  • Samstag, 10. Juli, von 12 bis 17 Uhr, Impfzentrum Lindenberg; Impfstoff: Moderna