Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Parlamentarischer FDP-Geschäftsführer aus dem Oberallgäu

Stephan Thomae: „Über eine Impfpflicht müssen wir jetzt diskutieren“

FDP-Vize sieht Fortschritte beim MAD

Der Oberallgäuer Stephan Thomae (53) wurde zum parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion gewählt.

Bild: Christoph Soeder, dpa

Der Oberallgäuer Stephan Thomae (53) wurde zum parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion gewählt.

Bild: Christoph Soeder, dpa

Der Oberallgäuer Stephan Thomae ist parlamentarischer Geschäftsführer der FDP-Fraktion. Diese regionalen Themen sind dem 53-Jährigen besonders wichtig.
08.12.2021 | Stand: 19:21 Uhr

Eine Impfpflicht schließt Stephan Thomae nicht mehr aus: Darüber müsse man jetzt „ergebnisoffen“ diskutieren, sagte er im Interview mit unserer Redaktion. Der 53-jährige Oberallgäuer Abgeordnete aus Sulzberg wurde jetzt zum parlamentarischen Geschäftsführer der FDP-Bundestagsfraktion gewählt. Den Vertrag der Ampelkoalition bezeichnet er als „Aufbruchssignal“ und nennt als Beispiel die Migrationspolitik. Landwirtschaft und Tourismus sind für ihn die wichtigsten Allgäuer Themen.