Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Premiere in Memmingen

Von großen Gefühlen, Verführungen und Heldentaten

Füße im Feuer

Starker Auftritt im Stadttheater Memmingen: (von links) André Stuchlik, Agnes Decker (vorne) und Regina Vogel.

Bild: Forster/LTS

Starker Auftritt im Stadttheater Memmingen: (von links) André Stuchlik, Agnes Decker (vorne) und Regina Vogel.

Bild: Forster/LTS

Landestheater Schwaben überrascht nach der Corona-Pause mit einem Balladenabend. Katrin Mädlers Inszenierung bietet ein packendes und zeitloses Erlebnis.
09.06.2021 | Stand: 18:09 Uhr

Nach sieben Monaten Stille hebt sich in der Landesbühne Schwaben endlich wieder der Vorhang. An die 100 getestete, geimpfte oder genesene Zuschauer sind zur Premiere des Balladenabends „Die Füße im Feuer“ gekommen. Mehr als 120 Personen waren wegen der Hygienebestimmungen sowieso nicht zugelassen, von daher also ein volles Haus. Gespannt warten die Besucher, was sich nach so langer erzwungener Untätigkeit und scheinbarer Ruhe auf der Bühne regen wird.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.