Wohnen in Oberreute

Baugebiet "Kremler IV" in Oberreute: 50 Bewerber für 17 Plätze

Auf dieser Wiese in Oberreute sollen 17 Bauplätze entstehen.

Auf dieser Wiese in Oberreute sollen 17 Bauplätze entstehen.

Bild: Olaf Winkler

Auf dieser Wiese in Oberreute sollen 17 Bauplätze entstehen.

Bild: Olaf Winkler

Oberreute vergibt im Dezember Flächen in dem neuen Baugebiet. Derzeit wird eine Vergaberichtlinie ausgearbeitet, die festlegt, wer dort bauen darf.
15.05.2022 | Stand: 07:49 Uhr

Im Dezember wird die Gemeinde Oberreute die Plätze im neuen Baugebiet Kremler IV vergeben. Auf die 17 Bauplätze kommen bislang 50 Bewerberinnen und Bewerber, wie Bürgermeister Stefan Schneider berichtet. Die allermeisten Interessenten leben in Oberreute, einige wenige kommen aber auch aus benachbarten Orten.

Ein Preis für die Grundstücke steht noch nicht fest. Ihn wird die Gemeinde in den kommenden Monaten festlegen. Aktuell arbeitet die Verwaltungsgemeinschaft zudem an Vergaberichtlinien, die europarechtskonform sind. „Sie müssen rechtlich einwandfrei sein“, sagt Schneider.

Kriterien für Bauplatzvergabe in Oberreute: Punkte für Ehrenamt und Familie

Klar ist: Die Kriterien werden sich an denen anderer Kommunen orientieren. Punkte wird es demnach beispielsweise für ehrenamtliches Engagement, Familie, Einkommen oder den Wohnort geben.

Loslegen können die Häuslebauer im nächsten Jahr. In der Sitzung in dieser Woche hat der Gemeinderat Oberreute die Erschließungsarbeiten vergeben, also Straßen- und Kanalbau. Beginnen werden sie laut Schneider spätestens im August, bis Ende November sollen sie abgeschlossen sein.

Lesen Sie dazu auch: Können Häuslebauer in Oberreute verpflichtet werden, eine Fotovoltaikanlage zu errichten?

Lesen Sie auch
##alternative##
Winterdienst und Rasenmähen

Neuer Mitarbeiter und neue Technik für den Bauhof in Oberreute

Der Auftrag ging an die Firma Dobler, die das günstigste Angebot abgegeben hat. Umfang: 617.000 Euro. Veranschlagt waren 698.000 Euro. Das Ergebnis sei „sehr positiv“, sagt Schneider deshalb.

Was der Gemeinderat Oberreute außerdem auf die vielen Zweitwohnungen in dem Ort reagiert hat, erfahren sie hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.