Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Polizei zur Brandursache

Was war die Ursache für die Brände in Stiefenhofen und Scheidegg?

Am 20. April hat es in Scheidegg einen Dachstuhlbrand an einem Rohbau gegeben. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Am 20. April hat es in Scheidegg einen Dachstuhlbrand an einem Rohbau gegeben. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Bild: Peter Mittermeier

Am 20. April hat es in Scheidegg einen Dachstuhlbrand an einem Rohbau gegeben. Die Feuerwehr war im Einsatz.

Bild: Peter Mittermeier

Im Westallgäu hat es innerhalb weniger Tage zweimal gebrannt. In einem Fall ermittelt die Staatsanwaltschaft. Was bisher zur Brandursache bekannt ist.
28.04.2022 | Stand: 20:38 Uhr

Im Westallgäu hat es innerhalb weniger Tage zweimal gebrannt: am 20. April in Scheidegg und am 23. April in einem Ortsteil von Stiefenhofen. Was sagt die Polizei zur Brandursache?

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.