Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Umwetter

"Das Wasser kam aus den Steckdosen": Gewitter verursacht großen Wasserschaden in Allgäuer Modegeschäft

Marco

Durch den Wasserschaden sind Teile der Decke heruntergefallen.

Bild: Uschi Möller

Durch den Wasserschaden sind Teile der Decke heruntergefallen.

Bild: Uschi Möller

Ein Unwetter hat am Dienstagabend in Lindenberg einen Wasserschaden in einem Modegeschäft verursacht. Der Laden bleibt vorerst geschlossen.

01.08.2020 | Stand: 07:03 Uhr

Wegen eines Wasserschadens ist die große Filiale von Marco Moden in Lindenberg bis auf Weiteres geschlossen. Starkregen hatte am Dienstagabend das Geschäft in der Hauptstraße 47 in Mitleidenschaft gezogen – und auch die darüber liegenden Wohnungen. Deshalb wurde die Feuerwehr alarmiert. „Das Wasser kam sogar durch die Steckdosen raus“, beschreibt Uschi Möller, die das Modegeschäft gemeinsam mit Sandra Matulla leitet. Auf dem inzwischen stellenweise deutlich gewellten Parkettboden hatten sich ordentliche Pfützen gebildet, zudem sind Teile der Decke heruntergefallen.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat