"Klein-Paris der Hutmode"

Im Hutmuseum in Lindenberg dreht sich alles um den Hut

Im Deutschen Hutmuseum dreht sich alles um den Hut. Außerdem wird dort die Geschichte der Hutstadt Lindenberg erzählt.

Im Deutschen Hutmuseum dreht sich alles um den Hut. Außerdem wird dort die Geschichte der Hutstadt Lindenberg erzählt.

Bild: Matthias Becker (Archivbild)

Im Deutschen Hutmuseum dreht sich alles um den Hut. Außerdem wird dort die Geschichte der Hutstadt Lindenberg erzählt.

Bild: Matthias Becker (Archivbild)

Im Deutschen Hutmuseum in Lindenberg im Westallgäu dreht sich auf vier Etagen alles um den Hut und die Geschichte des "Klein-Paris der Hutmode".
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
16.08.2022 | Stand: 11:52 Uhr

Im Dezember 2014 wurde in Lindenberg das Deutsche Hutmuseum in der ehemaligen Hutfabrik Reich eröffnet. Es gibt dort eine interaktive Ausstellung auf vier Etagen: zwei Stockwerke für die Hut-Dauerausstellung, eine Etage für Wechselausstellungen und im Dach einen Veranstaltungsraum. Vor oder nach dem Besuch des Museums kann man im Restaurant Kesselhaus einkehren.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise: Die wichtigsten Infos zum Deutschen Hutmuseum Lindenberg

Sie planen einen Besuch im Deutschen Hutmuseum in Lindenberg? Hier finden Sie die wichtigsten Infos zu Preisen und Öffnungszeiten auf einen Blick:

  • Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 9.30 bis 17 Uhr
  • Eintrittspreise:
    • Erwachse 7 Euro
    • Kinder unter 6 Jahren kostenlos
    • Kinder bis einschließlich 14 Jahre 2 Euro
    • Ermäßigt 5,50 Euro
    • Familienkarte 15 Euro
    • Ermäßigungen gibt es mit der Allgäu-Walser-Card, der Echt-Bodensee-Card und der Bodensee-Card-Plus.
  • Adresse: Museumsplatz 1, Lindenberg

Die Dauerausstellung des Hutmuseums Lindenberg erstreckt sich auf rund 1000 Quadratmetern. Die Hauptthemen sind 300 Jahre Hutgeschichte, die Hutherstellung und die Geschichte der Stadt Lindenberg. In einer weiteren rund 400 Quadratmeter großen Halle finden wechselnde Sonderausstellungen statt.

(Lesen Sie auch: Von Hüten und Bergbauern: Sieben außergewöhnliche Museen im Allgäu)

Das Museum fand in der ehemaligen Hutfabrik Ottmar Reich einen Platz. Das denkmalgeschützte Industriegebäude ist Lindenbergs größtes historisches Exponat und wurde saniert und architektonisch neu erschlossen, um den Besucherinnen und Besuchern einen barrierearmen Zugang zu gewähren.

Das Deutsche Hutmuseum wurde 2014 in der ehemaligen Hutfabrik Reich in Lindenberg eröffnet.
Das Deutsche Hutmuseum wurde 2014 in der ehemaligen Hutfabrik Reich in Lindenberg eröffnet.
Bild: Matthias Becker (Archivbild)

Deutsches Hutmuseum in Lindenberg: "Huttornado" und Angebote für Kinder

Herzstück der Ausstellung ist der sogenannte "Huttornado", eine Kunstinstallation von Anja Luithle. Hunderte von weißen Hutabgüssen wirbeln kunstvoll inszeniert durch den Raum. Die Sammlung des Hutmuseums Lindenberg umfasst über 1500 Hüte sowie Accessoires und Maschinen und Handwerkszeug zur Hutherstellung. In Vitrinen hängen, liegen oder schweben Hüte aus verschiedenen Ländern und Epochen – eingebettet in kleine Szenen.

Im Deutschen Hutmuseum lernen Besucherinnen und Besucher unter anderem wie ein Hut hergestellt wird.
Im Deutschen Hutmuseum lernen Besucherinnen und Besucher unter anderem wie ein Hut hergestellt wird.
Bild: Matthias Becker (Archivbild)

Im Museum werden ausgewählte Kopfbedeckungen von besonderen Hutträgern präsentiert – vom berühmten Bergsteiger, von Sängern und Sportlern. In einem Film kann man die einzelnen Arbeitsschritte und die Handarbeit der Hutmacher sehen und erleben, wie aus losen Haaren beziehungsweise Filz ein modischer Hut entsteht.

Für Kinder gibt es zum Beispiel ein PIxi-Buch des Hutmuseums Lindenberg. Zudem gibt es einen Audio-Guide, der speziell für Kinder gemacht ist. Damit begleiten die Kinder die elfjährige Luisa und das Museumsmaskottchen Hutbert auf ihrer Entdeckungsreise durch das Museum. (Lesen Sie auch: Kinder und Hüte: Wieso das Hutmuseum in Lindenberg auf junge Besucher setzt)

Fabrikverkauf: Shop des Hutmuseums Lindenberg

Im Hutmuseum Lindenberg gibt es auch einen Museumsshop. In diesem kann man Hüte kaufen und andere Artikel rund um den Hut und die Stadt Lindenberg. Einen Fabrikverkauf bieten der Huthersteller Mayser in Lindenberg oder Seeberger in Weiler-Simmerberg an.

Kommende Veranstaltungen: Programm 2022 des Hutmuseums Lindenberg

Welche kommenden Veranstaltungen gibt es im Deutschen Hutmuseum in Lindenberg? Hier finden Sie einen Auszug aus dem Programm 2022:

  • Bis 12. September: Museums-Safari der Familien Museen Allgäu, weitere Infos dazu hier.
  • 23. September: Museumsnacht Lindenberg
  • Öffentliche Führung jeden Sonntag um 15 Uhr
  • Öffentliche Familienführung jeden zweiten Sonntag im Monat um 15 Uhr

Restaurant im Hutmuseum Lindenberg: Einkehren im Kesselhaus

Vor oder nach dem Besuch des Deutschen Hutmuseums Lindenberg kann man im Restaurant im Kesselhaus einkehren. Als es die Hutfabrik noch gab, wurde im Kesselhaus ein riesiger Dampfkessel für die Produktion betrieben. Heute befinden sich dort eine Bar und ein Restaurant, in dem wechselnde Events mit Live-Musik stattfinden.

Zum Restaurant Kesselhaus gehört der Kulturboden, der für private Veranstaltungen wie Hochzeiten, Firmenfeiern oder Geburtstage gemietet werden kann.

Stand: 16. August 2022. Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit.

Mehr Nachrichten aus dem Westallgäu lesen Sie hier.