Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Bodenmüller-Haus

Eines der ältesten Gebäude in Wohmbrechts soll abgerissen werden

Die Schäden sind unübersehbar: Im Bodenmüller-Haus in Wohmbrechts wütet der Holzwurm. Ein Gutachter empfiehlt, das Gebäude abzureißen. Eine Restaurierung würde nämlich mehr kosten als ein Neubau.

Die Schäden sind unübersehbar: Im Bodenmüller-Haus in Wohmbrechts wütet der Holzwurm. Ein Gutachter empfiehlt, das Gebäude abzureißen. Eine Restaurierung würde nämlich mehr kosten als ein Neubau.

Bild: Olaf Winkler

Die Schäden sind unübersehbar: Im Bodenmüller-Haus in Wohmbrechts wütet der Holzwurm. Ein Gutachter empfiehlt, das Gebäude abzureißen. Eine Restaurierung würde nämlich mehr kosten als ein Neubau.

Bild: Olaf Winkler

Es gehört zu den ältesten Gebäuden in Wohmbrechts und ist stark vom Holzwurm befallen. Ein Experte hat das Bodenmüller-Haus begutachtet und rät zum Abriss.
06.07.2021 | Stand: 18:33 Uhr

Wohl schon in den nächsten Monaten dürfte der Hergatzer Gemeinderat den Beschluss zum Abriss des Bodenmüller-Hauses in Wohmbrechts treffen. Das kündigte Bürgermeister Oliver-Kersten Raab nach einem Vortrag des Gutachters Dr. Klaus Pilz an. Der listete die Schäden und Mängel an dem Holzgebäude minutenlang auf und empfahl am Ende den Rückbau. Denn: Die Kosten für die Ertüchtigung „übersteigen die eines vergleichbaren Neubaus bei weitem.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat