Tanztalent aus dem Allgäu

Dieser Westallgäuer ist neuer Deutscher Meister im Latein-Formationstanz

Raban Bottke aus Weiler-Simmerberg errang mit dem A-Team des Grün-Gold-Clubs Bremen (GGC) den Titel am Samstag bei der DM in Bremerhaven.

Raban Bottke aus Weiler-Simmerberg errang mit dem A-Team des Grün-Gold-Clubs Bremen (GGC) den Titel am Samstag bei der DM in Bremerhaven.

Bild: Privat

Raban Bottke aus Weiler-Simmerberg errang mit dem A-Team des Grün-Gold-Clubs Bremen (GGC) den Titel am Samstag bei der DM in Bremerhaven.

Bild: Privat

Raban Bottke aus dem Westallgäu ist Deutscher Meister im Formationstanz Latein. Doch damit nicht genug: Der 23-Jährige hat bereits das nächste Ziel vor Augen.
15.11.2021 | Stand: 11:14 Uhr

„Das war ein einzigartiges Erlebnis“, sagte Bottke glücklich am Sonntag nach dem DM-Sieg: Mit dem A-Team unter dem weltweit erfolgreichsten Trainer Roberto Albanese bei einem Turnier tanzen zu dürfen, sei die „Erfüllung eines langersehnten Traums“.

Der 23-jährige Westallgäuer war 2017 nach dem Abitur nach Bremen gezogen, stieg beim GGC ganz unten beim E-Team in der Landesliga ein und arbeitete sich Schritt für Schritt nach oben. Im Februar 2021 wurde er ins A-Team des zehnfachen Weltmeisters und nun 15-fachen Deutschen Meisters berufen.

Damit gehört er dem National-A-Kader des Deutschen Tanzsportverbands an, den sein Club auch bei internationalen Formationswettkämpfen vertritt. Vor dem Wechsel ins Spitzenteam tanzte Bottke im B-Team des GGC – zuletzt als Kapitän. Mit dieser Mannschaft erreichte er 2019 bei der Deutschen Meisterschaft und 2020 in der 1. Bundesliga jeweils den 5. Platz.

Nächstes Ziel ist die WM am 18. Dezember - Bottke hat gute Chancen auf die Teilnahme

Jetzt schaffte er es mit dem A-Team und dessen neuer Choreografie „Emozioni“ ganz an die Spitze: Die Deutsche Meisterschaft war für den GGC und den jungen Westallgäuer das erste Turnier nach langer Corona-Pause: Die Tänzer trainierten zwar hart, Wettkampf-Routine fiel aber aus. (Lesen Sie auch: Feiern im Parktheater in Kempten unter 2G-Regeln)

Star-Trainer Roberto Albanese konnte seinem Team in dieser Zeit nur mit Auftritten wie in der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ im April Erfahrung vor großem Publikum verschaffen. Nach dem DM-Erfolg geht das Training direkt weiter: Nächstes Ziel ist die Weltmeisterschaft am 18. Dezember vor heimischem Publikum in Bremen. Das A-Team des GGC tritt hier als Titelverteidiger an. Bottke hat gute Chancen, dabei zu sein. (Lesen Sie auch: "The Masked Singer": Andrea Sawatzki im Lurch-Kostüm enttarnt - Auch Annemarie Carpendale ist raus)

Lesen Sie auch
##alternative##
Auslosung

Italien und Portugal kämpfen um das Ticket für die Fußball-WM 2022 in Katar