Wirtschaft vor Ort

Glutenfreies Mehl: Dieses Familienunternehmen kommt nach Scheidegg

Jessica und Leslaw Reiniger sind aus Krefeld nach Scheidegg gezogen, um hier glutenfreies Mehl zu produzieren.

Jessica und Leslaw Reiniger sind aus Krefeld nach Scheidegg gezogen, um hier glutenfreies Mehl zu produzieren.

Bild: Olaf Winkler

Jessica und Leslaw Reiniger sind aus Krefeld nach Scheidegg gezogen, um hier glutenfreies Mehl zu produzieren.

Bild: Olaf Winkler

Familie Reiniger hat sich auf glutenfreies Mehl spezialisiert. Warum das bei den Kunden ankommt und warum sich die Firma das Westallgäu als Sitz ausgesucht hat.
14.02.2021 | Stand: 07:00 Uhr

Seit 2008 bietet Scheidegg glutenfreien Urlaub an und viele Vermieter und Gastronomen machen mit. Nun ist Wirtschaftsförderer Frank Seidel ein besonderer Coup gelungen: Mit der Val & Pri Gluten Free GmbH hat er ein Familienunternehmen im Ort angesiedelt, das sich seit fünf Jahren auf die Entwicklung, Produktion und den Vertrieb von glutenfreiem Mehl spezialisiert hat. Das Besondere: Die Inhaber, Jessica und Leslaw Reiniger, sind dazu eigens samt ihrer Kinder aus Krefeld ins Westallgäu gezogen.

Persönlich von Gluten-Unverträglichkeit betroffen

Der 43-jährige Leslaw Reiniger ist in Polen geboren, lebt aber seit 1989 in Deutschland. Hier hat er 2003 auch seine heutige Frau kennengelernt, die wiederum aus Peru stammt. Nach der Geburt ihrer Tochter Priscilla vor zwölf Jahren waren sie plötzlich mit dem Thema Gluten-Unverträglichkeit konfrontiert. Später trat eine Zöliakie bei seinem Neffen auf und auch Reiniger selbst stellte bei sich Symptome fest. Die Folge war eine Ernährungsumstellung – und damit verbunden die Erfahrung, dass glutenfreie Lebensmittel oft nicht schmecken.

So beschäftigte sich Jessica Reiniger mit der Entwicklung von Mehl, das immerhin die Grundlage für viele Speisen vom Brot über Pizza bis hin zu Soßen ist. „Es sollte glutenfrei sein und dennoch schmecken“, sagt sie. Ihre Erfahrungen teilte sie in sozialen Netzwerken, dort kamen das geschmackvolle Mehl und die daraus entwickelten Produkte an – und so war sie irgendwann mit der Frage konfrontiert, warum sie ihre Mehlmischungen nicht verkauft.

Von Krefeld nach Scheidegg im Westallgäu

Das wiederum traf einen Nerv bei Leslaw Reiniger. Der Diplom-Kaufmann hatte schon häufiger über eine Selbstständigkeit nachgedacht. Und so startete die Familie in ihrem Haus in Krefeld die Produktion und setzte dafür verschiedenste Bestandteile wie Mais, Kichererbsen oder Hirse ein. Das richtige Mischungsverhältnis ist dabei das Geheimnis des Erfolges. Denn der stellte sich schnell ein. Die Firma wuchs, die Reinigers mieteten Räume an und machten auf immer mehr Messen auf sich aufmerksam.

So kamen sie im Herbst 2019 auch nach Aschheim zu einer Veranstaltung, auf der sich auch der Markt Scheidegg als Ort für glutenfreies Urlauben präsentierte. Frank Seidel kam dort mit der Familie ins Gespräch und erfuhr, dass die Firmenräume schon wieder zu eng geworden waren. Schnell war die Idee geboren, das kleine Unternehmen nach Scheidegg zu locken.

Die passenden Räume zu finden, erwies sich allerdings nicht als einfach. Und so räumte die Gemeinde das alte Feuerwehrhaus leer, das zuletzt als Lager gedient hatte. Inzwischen hatte sich das Ehepaar Reiniger selbst und auch ihre sechs und zwölf Jahre alten Kinder davon überzeugt, dass die Lebensqualität in Scheidegg sehr hoch ist. „Ich wollte immer schon in den Bergen leben“, sagt Leslaw Reiniger. Im Sommer 2020 zog die Familie um und die Produktion begann. Inzwischen hat die Firma fünf Mitarbeiter und beliefert Privatkunden und Lebensmittelgeschäfte im ganzen Bundesgebiet sowie in den Nachbarländern.

Ladengeschäft geplant

Für ihren Onlineversand sei der Standort der Firma zwar nicht entscheidend, sagt das Ehepaar. Aber die privaten Argumente für Scheidegg als Wohn- und Arbeitsort seien einfach zu groß gewesen. „Hier kann Priscilla einfach zum Bäcker und erhält dort glutenfreie Produkte“, freut sich die Mutter der Zwölfjährigen.

Der nächste Schritt kündigt sich bereits an: Im Frühjahr will das Ehepaar auch ein Geschäft eröffnen und die eigenen glutenfreien Produkte vor Ort verkaufen – ergänzt beispielsweise um glutenfreies Bier. Zuvor steht jedoch ein Umbau der Räumlichkeiten gegenüber dem Rathaus an.

Neuer Name nach Umzug

  • In den ersten Jahren haben die Reinigers ihre Produkte unter dem Namen „Smartmehl“ vertrieben.
  • Mit dem Umzug nach Scheidegg entschlossen sie sich zu einem neuen Namen: Nun produzieren sie entsprechend ihrem Firmennamen „Val & Pri“-Mehl.
  • Dahinter verbergen sich jeweils die ersten drei Anfangsbuchstaben der Namen ihrer Kinder Valentin und Priscilla.