Kunstmuseum Lindau

Chagall-Schau dank sinkender Corona-Zahlen spontan früher geöffnet

Rund 70 Werke des Künstlers Marc Chagall werden im Lindauer Kunstmuseum gezeigt. Das Foto entstand auf einer Chagall-Ausstellung in Nordrhein-Westfalen.

Rund 70 Werke des Künstlers Marc Chagall werden im Lindauer Kunstmuseum gezeigt. Das Foto entstand auf einer Chagall-Ausstellung in Nordrhein-Westfalen.

Bild: Guido Kirchner, dpa (Archivbild)

Rund 70 Werke des Künstlers Marc Chagall werden im Lindauer Kunstmuseum gezeigt. Das Foto entstand auf einer Chagall-Ausstellung in Nordrhein-Westfalen.

Bild: Guido Kirchner, dpa (Archivbild)

Schon vor dem offiziellen Termin hat das Kunstmuseum Lindau die Schau der Kunstwerke von Chagall eröffnet. Grund sind die niedrigen Corona-Fallzahlen.
##alternative##
dpa
07.05.2021 | Stand: 16:09 Uhr

Wegen niedriger Corona-Fallzahlen hat das Lindauer Kunstmuseum seine Schau mit Werken des Malers Marc Chagall zwei Tage vor dem offiziellen Termin für Besucher geöffnet. "Nachdem wir von der erfreulichen Entwicklung der Fallzahlen im Landkreis Lindau positiv überrascht wurden, haben wir die Türen unseres Museums am Mittwoch ganz spontan aufgeschlossen", sagte eine Sprecherin des Lindauer Kulturamts am Freitag. Die offizielle Eröffnung der Ausstellung sei am Freitag nachgeholt worden.

Rund 70 Werke von Chagall ausgestellt

Die Lindauer Ausstellung beleuchtet noch bis 31. Oktober mit rund 70 Werken Chagalls Spätwerk. Mit Ausstellungen zu Künstlern wie Picasso, Matisse und Miró hat das Museum nach eigenen Angaben in den vergangenen zehn Jahren rund 650.000 Besucher erreicht.