Landkreis Ravensburg

Polizei fängt Drogen-Lieferung mit sechs Kilogramm Kokain in Leutkirch ab

Die Polizei hat in Leutkirch sechs Kilogramm Kokain sichergestellt.

Die Polizei hat in Leutkirch sechs Kilogramm Kokain sichergestellt.

Bild: Staatsanwaltschaft Ravensburg/Polizeipräsidium Ravensburg

Die Polizei hat in Leutkirch sechs Kilogramm Kokain sichergestellt.

Bild: Staatsanwaltschaft Ravensburg/Polizeipräsidium Ravensburg

Der Kripo Friedrichshafen gelingt ein Schlag gegen die Drogenkriminalität. Sie stellen sechs Kilogramm Kokain in Leutkirch im Landkreis Ravensburg sicher.
13.09.2022 | Stand: 15:51 Uhr

Ermittlern der Kripo Friedrichshafen ist ein Schlag gegen die Drogenkriminalität gelungen. Sie konnten in Leutkirch (Landkreis Ravensburg) sechs Kilogramm Kokain sicherstellen, heißt es in einer Pressemitteilung. Bei den anschließenden Durchsuchungen fanden die Beamten außerdem Bargeld im knapp fünfstelligen Bereich und weitere Beweismittel. Das Geld dürfte laut Polizei vom Verkauf von Drogen stammen. Fünf Tatverdächtige sitzen aktuell in Untersuchungshaft.

Polizei stellt sechs Kilogramm Kokain in Leutkirch sicher

Bei Vorermittlungen ergaben sich Hinweise auf eine geplante Kokain-Lieferung. Die Einsatzkräfte konnten die Übergabe des Kokains in Leutkirch beobachten. Als die Tatverdächtigen dann versuchten, das Kokain weiterzuverkaufen, schlugen die Kräfte einer Spezialeinheit zu.

Tatverdächtige nach Drogen-Geschäft in Leutkirch in Untersuchungshaft

An mehreren Orten im Raum Leutkirch gelang es der Polizei, fünf mutmaßlich am Drogengeschäft beteiligte Männer im Alter zwischen 30 und 39 Jahren vorläufig festzunehmen. Sie wurden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ravensburg dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der in allen Fällen die Untersuchungshaft anordnete.

Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen stellten die Ermittler weitere Drogen, Bargeld und eine Vielzahl beweiserheblicher Gegenstände sicher. Die Ermittlungen sind noch nicht abschlossen und werden laut Polizei noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mehr Nachrichten aus dem Westallgäu lesen Sie hier.