Verkehr

Neue Banner signalisieren Autofahrern: Abstand halten!

Banner

Bürgermeister Tobias Paintner (links) und der Vorsitzende der Verkehrswacht im Landkreis, Ulf Müller, präsentieren das Banner, das in Bremenried an der Staatsstraße aufgehängt wird. Insgesamt acht Stück machen an den Hauptverkehrsstraßen in der Gemeinde auf den Abstand aufmerksam, den Autofahrer beim Überholen von Radlern einhalten müssen.

Bild: Peter Mittermeier

Bürgermeister Tobias Paintner (links) und der Vorsitzende der Verkehrswacht im Landkreis, Ulf Müller, präsentieren das Banner, das in Bremenried an der Staatsstraße aufgehängt wird. Insgesamt acht Stück machen an den Hauptverkehrsstraßen in der Gemeinde auf den Abstand aufmerksam, den Autofahrer beim Überholen von Radlern einhalten müssen.

Bild: Peter Mittermeier

Neue Banner in Weiler, Simmerberg und Ellhofen weisen Autofahrer auf eine wichtige Regel hin. Wenn sie Radfahrer überholen, müssen sie Abstand halten.
06.10.2021 | Stand: 12:10 Uhr

An den Ortseingängen der Marktgemeinde Weiler-Simmerberg machen neue Banner auf die Abstandsregeln im Straßenverkehr aufmerksam. Die Gemeinde hat sie zusammen mit der Verkehrswacht beschafft.

Innerorts müssen Autos mindestens 1,5 Meter Abstand zu Radfahrern halten, außerorts sogar zwei Meter

Autos müssen beim Überholen mindestens 1,5 Meter Abstand zum Radler halten, außerorts sogar zwei Meter. Das zeigen die Banner plakativ. Sie sollen auf die Regel hinweisen, erklärt Ulf Müller, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht. Die Banner stehen neben den Hauptverkehrsstraßen in Weiler, Simmerberg und Ellhofen. Sie sollen dort bis Ende Oktober bleiben, kündigt Sebastian Koch an, der in der Verwaltung zuständig für Tourismus und Veranstaltungen ist. Im Frühjahr will sie die Gemeinde dann erneut platzieren.

Verkehrswacht: "Zum eigenen Schutz sollte jeder Radfahrer einen Helm aufsetzen"

Mit dem Banner weist die Verkehrswacht nebenbei auch noch auf ein anderes Thema hin. Der stilisierte Radler trägt einen rot hervorgehobenen Helm. Müller: „Es ist zwar keine Pflicht. Zum eigenen Schutz sollte aber jeder einen Helm aufsetzen.“ Regelmäßig werde in der Zeitung über Unfälle berichtet, bei denen Radler ohne Helm schwer verletzt worden seien.

Die acht Abstands-Banner in Weiler-Simmerberg kosten etwa 800 Euro

Lesen Sie auch
##alternative##
Hergensweiler im Westallgäu

Autofahrer verschätzt sich beim Überholen: Radfahrer schwer verletzt

Die acht Banner haben circa 800 Euro gekostet. Gemeinde und Verkehrswacht teilen sich die Kosten. „Wir sind dankbar für die Unterstützung“, sagt Bürgermeister Tobias Paintner.

Ähnliche Banner hatte die Verkehrswacht bereits im Juni zusammen mit dem Citymanagement in Lindenberg aufgestellt. Dafür habe der gemeinnützige Verein viele positive Reaktionen bekommen, schildert der Vorsitzende Ulf Müller.

Das könnte Sie auch interessieren: