SV Maierhöfen-Grünenbach – FC Leutkirch (So., 15 Uhr):

„Offensiv mit einer gewissen Ausstrahlung“

Logo_Bezirksliga_im_Fokus

Logo_Bezirksliga_im_Fokus

Bild: beckmann

Logo_Bezirksliga_im_Fokus

Bild: beckmann

SV Maierhöfen hat Leutkirch zu Gast
##alternative##
Von bes
18.10.2019 | Stand: 15:26 Uhr

„4:0 auswärts ist super, aber wir brauchen nicht von einer Euphoriewelle zu sprechen. Der Sieg war wichtig für uns, damit wir dranbleiben“, sagt Trainer Florian Meffert nach dem Auswärtscoup in Meckenbeuren. Mit zuletzt vier Punkten aus zwei Spielen kann der Tabellenvierzehnte aber dennoch selbstbewusst ins Spiel gegen den Landesliga-Absteiger gehen: „Wir haben eine Mannschaft, mit der wir was holen können – und das trauen wir uns auch zu.“

Meffert, der auf Manuel Albrecht (verletzt) verzichten muss, stuft Leutkirch als deutlich stärker ein, als es der Tabellenplatz (7.) aussagt. Mit vier Siegen aus fünf Spielen ist die Mannschaft von Coach Bruno Müller zudem das viertbeste Auswärtsteam der Liga.

Von seiner Mannschaft erwartet Meffert, dass sie von Beginn an wieder gut in die Zweikämpfe kommt und „offensiv eine gewisse Ausstrahlung“ zeigt. Die bringt Tobias Prinz (sechs Saisontore) sicherlich mit. Der Stürmer glänzte bei seinem Hattrick vor einer Woche nicht nur durch sein Tempo, sondern war auch im Strafraum präsent: Er traf per Kopfball und per Abstauber – eher untypisch für ihn.