Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Regeln

Im Westallgäu hat die Einsicht für Corona-Regeln abgenommen, sagt die Polizei

Wenn die Polizei im Westallgäu Verstöße gegen die Corona-Regeln ahndet, trifft sie auf wenig Verständnis - sogar auf weniger als im Frühjahr, schätzt der Lindenberger Polizeichef Christian Wucher.

Wenn die Polizei im Westallgäu Verstöße gegen die Corona-Regeln ahndet, trifft sie auf wenig Verständnis - sogar auf weniger als im Frühjahr, schätzt der Lindenberger Polizeichef Christian Wucher.

Bild: Uwe Anspach, dpa (Symbolbild)

Wenn die Polizei im Westallgäu Verstöße gegen die Corona-Regeln ahndet, trifft sie auf wenig Verständnis - sogar auf weniger als im Frühjahr, schätzt der Lindenberger Polizeichef Christian Wucher.

Bild: Uwe Anspach, dpa (Symbolbild)

Wenn die Polizei Lindenberg Verstöße gegen Infektionsschutzverordnungen ahndet, stößt sie oft auf wenig Einsicht. Die Beamten sehen ein weiteres großes Problem.
12.01.2021 | Stand: 19:56 Uhr

Streifendienst, Verkehrskontrollen, Einsätze bei Unfall oder Sachbeschädigung. All diese täglichen Aufgaben hat die Polizeiinspektion Lindenberg auch während der Pandemie zu erledigen. Eine weitere kommt hinzu: „Wir sind mit daran beteiligt, die Infektionsschutzbestimmungen durchzusetzen“, sagt Polizeichef Christian Wucher. „Und das ist kein einfaches Geschäft.“

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat