Unfälle auf der A96

Autos überschlagen sich auf nasser Fahrbahn bei Leutkirch - Mann wird schwer verletzt

Auf der A96 bei Leutkirch überschlugen sich am Dienstagnachmittag zwei Autos.

Auf der A96 bei Leutkirch überschlugen sich am Dienstagnachmittag zwei Autos.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Auf der A96 bei Leutkirch überschlugen sich am Dienstagnachmittag zwei Autos.

Bild: Julian Stratenschulte, dpa (Symbolbild)

Die Nässe sorgte am Dienstagnachmittag für zwei Unfälle auf der A96 bei Leutkirch. Einer der beteiligten Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
17.03.2021 | Stand: 15:45 Uhr

Auf der A96 bei Leutkirch ist ein 20-jähriger Autofahrer am Dienstag schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Unfall zwischen Leutkirch-Süd und Kißlegg bereits der zweite an diesem Nachmittag. In beiden Fällen kamen die Fahrer mit ihrem Auto wegen der nassen Straßen ins Schleudern.

Zwei Unfälle bei Leutkirch: Autos überschlagen sich auf der A96 auf nasser Fahrbahn

Gegen 16.40 Uhr kam der 20-jährige Mann mit ihrem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto fuhr über einen Erdwall neben der Straße und stach frontal in den Grünstreifen ein. Hier überschlug sich der Wagen nach Angaben der Polizei. Die Einsatzkräfte brachten den Fahrer mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden von rund 25.000 Euro.

Kurze Zeit vorher, gegen 15 Uhr, kam bereits eine 45-jährige Frau mit ihrem Wagen auf nasser Fahrbahn ins Schleudern. Sie kam zwischen Aichstetten und Leutkirch-Süd von der Fahrbahn ab und überschlug sich ebenfalls. Dabei wurde die Frau leicht verletzt. Die Rettungskräfte brachten sie ins Krankhaus. An ihrem Auto entstand ein Totalschaden von ungefähr 10.000 Euro.

Lesen Sie auch: Winter-Wetter: Mehrere Unfälle rund um Füssen und im Ostallgäu