AfD-Kreisverband Lindau-Westallgäu

Wechsel bei der AfD im Landkreis Lindau: Wer ist neu an der Spitze?

AfD droht Geheimdienstbeobachtung

Wer hat bei der AfD im Landkreis Lindau jetzt den Hut auf? Beim Kreisverband gab es einen Wechsel.

Bild: Monika Skolimowska (Symbolfoto), dpa

Wer hat bei der AfD im Landkreis Lindau jetzt den Hut auf? Beim Kreisverband gab es einen Wechsel.

Bild: Monika Skolimowska (Symbolfoto), dpa

Die AfD hat einen neuen Vorsitzenden im Kreisverband Westallgäu-Lindau. Der bisherige Chef Rainer Rothfuß ist nicht mehr im Amt. Was die Partei verschweigt.
19.03.2022 | Stand: 09:49 Uhr

Rainer Rothfuß ist nicht mehr Vorsitzender des AfD-Kreisverbandes Westallgäu-Lindau. Die Mitglieder haben Manfred Netz zu seinem Nachfolger gewählt. Das hat die Partei am Freitagnachmittag per Pressemitteilung erklärt. Als stellvertretender Vorsitzender des Kreisverbandes hat Rothfuß aber weiter eine tragende Rolle inne.

AfD hat Kreisverband Westallgäu-Lindau im Sommer 2021 gebildet

Der Kreisverband Westallgäu-Lindau hat sich im Juli 2021 gebildet. Seitdem war Rothfuß Vorsitzender. Er begründet die Abgabe des Amtes mit seinen „zeitintensiven Aufgaben“ im Landesverband. Rothfuß ist stellvertretender Landeschef der AfD.

Manfred Netz (links) ist neuer Kreisvorsitzender der AfD im Landkreis Lindau. Der bisherige Vorsitzende Rainer Rotfuß ist sein Stellvertreter.
Manfred Netz (links) ist neuer Kreisvorsitzender der AfD im Landkreis Lindau. Der bisherige Vorsitzende Rainer Rotfuß ist sein Stellvertreter.
Bild: AfD-Kreisverband

Sein Nachfolger Manfred Netz wurde nach Angaben der AfD einstimmig zum neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Vertreter der Presse waren zu der Mitgliederversammlung in Oberstaufen nicht eingeladen, ähnlich wie bei früheren Veranstaltungen dieser Art. Netz ist 59 Jahre alt und Elektronik-Techniker. Er kandidierte 2020 für den Kreistag und ist Mitglied der Alternativen Vereinigung der Arbeitnehmer (AVA) in der AfD.

Rainer Rothfuß für AfD in Lindau im Stadtrat und Kreistag

Der Lindauer Stadt- und Kreisrat Rainer Rothfuß wurde einstimmig als sein Stellvertreter gewählt. Er löste damit den Stadtrat der AfD in Kempten, Walter Freudling, ab. Er soll sich nach Angaben der AfD um die Restrukturierung des Kreisverbands Oberallgäu-Kempten kümmern. Dort ist der Stadtrat und ehemalige Kreisvorsitzende Thomas Senftleben aus der Partei ausgetreten.

AfD verschweigt Namen von Vorstandsmitgliedern

Christian Bey, Mitarbeiter im Medienbereich der AfD-Fraktion im Landtag wurde zum Schriftührer gewählt. Die Position hatte zuvor Manfred Netz inne. Vervollständigt wurde das Vorstandsteam durch einen stellvertretenden Schatzmeister und drei weitere Beisitzer im Kreisvorstand. Namen der Gewählten hat die AfD – wie wiederholt in der Vergangenheit – nicht genannt.

Lesen Sie auch
##alternative##
Nominierung als Kandidat

Oberbürgermeister-Wahl 2023 in Memmingen: CSU und FDP wollen Manfred Schilder

Lesen Sie auch: AfD-Mann Rainer Rothfuß: "Höcke macht eine sehr gute Arbeit"