Scheidegg

Wieder geöffnet: So beliebt sind die Scheidegger Wasserfälle

Die Scheidegger Wasserfälle sind sehr beliebt - bei Urlaubern, aber auch bei Einheimischen.

Die Scheidegger Wasserfälle sind sehr beliebt - bei Urlaubern, aber auch bei Einheimischen.

Bild: Manfred Sendlinger

Die Scheidegger Wasserfälle sind sehr beliebt - bei Urlaubern, aber auch bei Einheimischen.

Bild: Manfred Sendlinger

Scheidegg hat die Wasserfälle trotz Sanierungsarbeiten wieder für Urlauber und Einheimische geöffnet. Bürgermeister Ulrich Pfanner zieht erste Bilanz.
03.08.2020 | Stand: 06:57 Uhr

Urlaub zu Hause boomt in Zeiten von Corona. Das macht sich auch in den Scheidegger Wasserfällen bemerkbar. Die Marktgemeinde hatte Mitte Juli die laufenden Sanierungsarbeiten im Gelände unterbrochen und angekündigt, die Anlage den Sommer über zu öffnen. „Die Menschen drängt es ins Freie“, begründete Bürgermeister Ulrich Pfanner in der jüngsten Gemeinderatssitzung den Schritt.

Scheidegg zählt 4300 Besucher in der ersten Woche

Die Einschätzung ist offenbar richtig. In der ersten Woche kamen bereits 4300 Besucher zu den Wasserfällen, wie Pfanner berichtete. „Es war eine gute Entscheidung, sie zu öffnen“, sagte der Rathauschef. Die Arbeiten in dem neuen Gebäude laufen im Übrigen weiter.

Wasserfälle sind täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet

Die Wasserfälle mit den zwei mächtigen Gesteinsstufen (18 und 22 Meter) zählen offiziell zu den 100 schönsten Geotopen in Bayern. Sie können täglich zwischen 9 und 19 Uhr besucht werden. Letzter Einlass ist um 18 Uhr.

Bilderstrecke

Die schönsten Klammen, Schluchten und Tobel im Allgäu