Mann fährt in Gegenverkehr

51-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Frontalcrash

Die 47-jährigen Lebensgefährtin des Motorradfahrers wurde schwerst verletzt.

Die 47-jährigen Lebensgefährtin des Motorradfahrers wurde schwerst verletzt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolfoto)

Die 47-jährigen Lebensgefährtin des Motorradfahrers wurde schwerst verletzt.

Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolfoto)

Ein 51 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto ums Leben gekommen.

Die 47-jährigen Lebensgefährtin des Motorradfahrers wurde schwerst verletzt.
dpa
06.09.2020 | Stand: 12:04 Uhr

Der Mann war mit seiner 47-jährigen Lebensgefährtin am Samstag bei Schönberg (Landkreis Mühldorf) unterwegs, so die Polizei am Sonntag. Aus zunächst unbekannter Ursache geriet er in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem Auto zusammen.

51-Jähriger stirbt an Unfallstelle

Der Mann starb noch an der Unfallstelle, seine Lebensgefährtin wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Die Autofahrerin und und ihre Beifahrerin erlitten einen Schock. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 4.000 Euro, ein Gutachter soll den genauen Unfallhergang klären. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Beteiligten und Angehörige.