Brandursache noch unklar

"Totalverlust": Neue Nürnberger Kita für 12 Millionen brennt nieder

Eine Kita, die gerade im Bau war, ist in Nürnberg in Flammen aufgegangen. Der Bau für 12 Millionen sei laut Feuerwehr "ein Totalverlust".

Eine Kita, die gerade im Bau war, ist in Nürnberg in Flammen aufgegangen. Der Bau für 12 Millionen sei laut Feuerwehr "ein Totalverlust".

Bild: Julian Leitenstorfer, dpa (Symbolbild)

Eine Kita, die gerade im Bau war, ist in Nürnberg in Flammen aufgegangen. Der Bau für 12 Millionen sei laut Feuerwehr "ein Totalverlust".

Bild: Julian Leitenstorfer, dpa (Symbolbild)

Eine Kita, die gerade im Bau war, ist in Nürnberg in Flammen aufgegangen. Der Bau für 12 Millionen sei laut Feuerwehr "ein Totalverlust".
##alternative##
dpa
10.05.2022 | Stand: 07:36 Uhr

Von der Baustelle war eine große Rauchwolke über der Stadt zu sehen. Ein nahe gelegener Kinderhort sei vorsorglich geräumt worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Verletzte habe es nicht gegeben. Das Feuer sei gegen Mittag auf der Baustelle nördlich der Innenstadt ausgebrochen.

Neue Kita in Holzbauweise war fast fertig

Die Feuerwehr sprach von einer städtischen Kita in Holzbauweise, die Platz für zehn Gruppen bieten sollte. Der Neubau für 12 Millionen Euro war fast fertig. Das komplette Erdgeschoss habe gebrannt, das Feuer habe bereits auf den ersten Stock übergegriffen. Die Löscharbeiten zogen sich bis in den Abend.

Das Gebäude sei ein "Totalverlust", aber zum Glück sei niemand verletzt worden, heißt es in der Mitteilung der Berufsfeuerwehr. Warum der Bau in Flammen aufging, war unklar.

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.

Für nur 0,99 € einen Monat alle exklusiven AZ Plus-Artikel auf allgaeuer-zeitung.de lesen
Jetzt testen
Ausblenden | Ich habe bereits ein Abo.