Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Krise

Ein Jahr Corona: Camilla Rothe machte die Gefahr öffentlich und wurde ignoriert

Die Ärztin Camilla Rothe war eine der Ersten, die vor Corona warnte – und erntete Hass.

Die Ärztin Camilla Rothe war eine der Ersten, die vor Corona warnte – und erntete Hass.

Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Die Ärztin Camilla Rothe war eine der Ersten, die vor Corona warnte – und erntete Hass.

Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Ein Jahr Corona-Krise: Die Ärztin Camilla Rothe war eine der Ersten, die warnte: Das Virus kann ohne Symptome übertragen werden. Dafür erntete sie Hass.
Die Ärztin Camilla Rothe war eine der Ersten, die vor Corona warnte – und erntete Hass.
Von Tom Kroll
31.01.2021 | Stand: 10:31 Uhr

Camilla Rothe machte eine simple Beobachtung. Die Tropenmedizinerin des Klinikums der Ludwig-Maximilians-Universität untersuchte den ersten Covid-19-Fall in Deutschland. Ein Mitarbeiter der Firma Webasto aus München hatte sich bei seiner chinesischen Kollegin angesteckt – obwohl sie keine Symptome hatte. Sie war im Januar eine der ersten stillen Überträgerinnen des Virus in Deutschland. Rothe machte den Fall öffentlich.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat