Kuriose Polizeimeldung

Geiselhöring: Tankstellenräuber kehrt an Tatort zurück und lässt sich festnehmen

Bei dem Überfall in einer Tankstelle im Landkreis Straubing-Bogen war auch ein Messer im Spiel.

Bei dem Überfall in einer Tankstelle im Landkreis Straubing-Bogen war auch ein Messer im Spiel.

Bild: Daniel Bockwoldt, dpa (Symbolbild)

Bei dem Überfall in einer Tankstelle im Landkreis Straubing-Bogen war auch ein Messer im Spiel.

Bild: Daniel Bockwoldt, dpa (Symbolbild)

Ein 21-Jähriger überfällt im Landkreis Straubing-Bogen erfolgreich eine Tankstelle. Kurz darauf kehrt der junge Mann dorthin zurück - und lässt sich festnehmen.
##alternative##
dpa
07.10.2021 | Stand: 16:23 Uhr

Nach einem Überfall auf eine Tankstelle in Geiselhöring (Landkreis Straubing-Bogen) ist der der mutmaßliche Täter der Polizei quasi direkt in die Arme gelaufen. Der Mann sei samt Beute kurzerhand an den Tatort zurückgekehrt, als die Streife bereits dort gewesen sei, berichtete eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Der 21-Jährige habe sich widerstandslos festnehmen lassen.

Junger Mann überfällt Tankstelle in Geiselhöring - und stellt sich am Tatort kurz darauf der Polizei

Er soll zuvor die Kassiererin mit einem Messer bedroht und Geld gefordert haben. Bei der Tat am Mittwochabend erbeutete er den Angaben zufolge einen mittleren dreistelligen Betrag. Der junge Mann sollte noch am Donnerstag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Warum er an den Tatort zurückkehrte, sei Gegenstand der Ermittlungen, so die Polizei. (Lesen Sie auch: Mann aus Memmingen schüttete Urin aus einem Dachfenster)

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.