Angriff am Hauptbahnhof in München

Mann attackiert Mitarbeiter mit einer Getränkedose

Weil er Durst hatte, ist ein Mann am Hauptbahnhof München ausgerastet.

Weil er Durst hatte, ist ein Mann am Hauptbahnhof München ausgerastet.

Bild: Matthias Balk, dpa (Archiv)

Weil er Durst hatte, ist ein Mann am Hauptbahnhof München ausgerastet.

Bild: Matthias Balk, dpa (Archiv)

Weil er nichts mehr zu trinken bekommen hatte, griff ein Mann am Hauptbahnhof München einen Mitarbeiter an. Drei Begleiter sollen sich auch beteiligt haben.
##alternative##
dpa
11.10.2021 | Stand: 11:20 Uhr

Ein durstiger Mann ist auf der Suche nach einem Getränk am Münchner Hauptbahnhof ausgerastet. Wie die Bundespolizei am Montag mitteilte, attackierte er in der Nacht zu Sonntag den Mitarbeiter eines geschlossenen Geschäfts aus Wut darüber, dort nichts mehr kaufen zu können, mit einer Getränkedose. Sie traf den 64 Jahre alten Mitarbeiter im Gesicht.

(Lesen Sie auch: Ein Verletzter bei Brand in Burgau - 55 Feuerwehrleute im Einsatz)

Angriff am Hauptbahnhof München: Drei Begleiter sollen sich auch beteiligt haben

Danach sollen der 29-Jährige und drei Begleiter versucht haben, auf den Mitarbeiter und seinen Kollegen einzuschlagen. Der Kollege konnte flüchten und die Bundespolizei alarmieren. Gegen den mutmaßlichen Angreifer wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.