Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Pandemie

Herr Mukerji, was macht Menschen so anfällig für Verschwörungstheorien?

Kaum ein Name wird aktuell so oft in Verbindung mit Verschwörungstheorien genannt wie der von Bill Gates.

Kaum ein Name wird aktuell so oft in Verbindung mit Verschwörungstheorien genannt wie der von Bill Gates.

Bild: Michael Kappeler, dpa

Kaum ein Name wird aktuell so oft in Verbindung mit Verschwörungstheorien genannt wie der von Bill Gates.

Bild: Michael Kappeler, dpa

Der Münchner Katastrophenethiker Nikil Mukerji erklärt, wie gefährlich Verschwörungstheorien sind und wie schnell sich radikales Gedankengut verbreiten kann.
16.12.2020 | Stand: 15:19 Uhr

Nikil Mukerji: Eine Verschwörungstheorie ist eine Theorie, die ein als problematisch empfundenes Ereignis oder einen gesellschaftlichen Zustand zu erklären beansprucht und dabei postuliert, dieses beziehungsweise dieser sei die Konsequenz einer Verschwörung. Unter einer Verschwörung versteht man dabei, dass eine Gruppe von Menschen – in der Regel geht es um einflussreiche Eliten – im Geheimen einen Plan schmiedet und diesen zum Schaden der Allgemeinheit verfolgt.

Paywall Login Bildmontage Berge Steg
Mit
mehr vom Allgäu
  • Unbeschränkter Zugang zu allen Inhalten auf allgäuer-zeitung.de
  • Exklusive Vorteile und Sonderaktionen für
    Abonnenten
  • Monatlich kündbar
  • ab 1,99 € / Monat