Nockherberg 2021

Reaktionen auf Maxi Schafroth beim Nockherberg 2021: "Wirklich super gemacht"

Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth hat bei der Fastenpredigt am Nockherberg 2021 heftig ausgeteilt. Die Derbleckten feierten ihn trotzdem. Hier erste Reaktionen.

Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth hat bei der Fastenpredigt am Nockherberg 2021 heftig ausgeteilt. Die Derbleckten feierten ihn trotzdem. Hier erste Reaktionen.

Bild: Sven Hoppe

Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth hat bei der Fastenpredigt am Nockherberg 2021 heftig ausgeteilt. Die Derbleckten feierten ihn trotzdem. Hier erste Reaktionen.

Bild: Sven Hoppe

Der Allgäuer Maxi Schafroth hat bei der Fastenpredigt am Nockherberg 2021 heftig ausgeteilt. Die Derbleckten feierten ihn trotzdem. Hier erste Reaktionen.
Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth hat bei der Fastenpredigt am Nockherberg 2021 heftig ausgeteilt. Die Derbleckten feierten ihn trotzdem. Hier erste Reaktionen.
Von Allgäuer Zeitung
06.03.2021 | Stand: 08:54 Uhr

Der Nockherberg 2021 mit dem Allgäuer Kabarettisten Maxi Schafroth war ganz digital. Kein Publikum im Saal in München. Stattdessen wurde die Politprominenz per Teams live in den Saal gestreamt.

Es war also tatsächlich ein ungewöhnliches Setup für den Nockherberg 2021. Kein Singspiel, keine Zuschauer, trotzdem die zu derbleckenden Politiker live zugeschaltet. Und mittendrin, genauer, ganz vorne: Der Allgäuer Kabarettist Maxi Schafroth in der Mönchskutte.

Der spielte mit den zugeschalteten Politikern und dem Publikum, brilliert zwischendurch mit Chor und Band. "Liebe Gäste von auswärts, das ist Political Correctness in Bayern. Da wo euch der Atem stockt, da beginnt bei uns der Schenkelklopfer", sagte er - und wurde von den derbleckten Politikern am Schluss gefeiert.

Der BR übertrug die ungewöhnliche Fastenpredigt live.

Bilderstrecke

Maxi Schafroth: Leben und Karriere in Fotos

Hier erste Reaktionen auf den Nockherberg 2021

"Da waren auch manche Volltreffer dabei. Aber Respekt. Wirklich super gemacht." Markus Söder, bayerischer Ministerpräsident

Lesen Sie auch
Diesmal derbleckte er digital: Kabarettist Maxi Schafroth.
Fastenpredigt 2.0

So derbleckte Maxi Schafroth aus der Schaltzentrale am Nockherberg

"Schön fand ich das Lob für die Gründer von Biontech." Olaf Scholz, Kanzlerkandidat der SPD

"Das was wir heute aus Bayern gesehen haben, das war wirklich stark. Eine solche Predigt, das war grandios, das war Kabarett auf höchsten Niveau. Ich bin heute auf jeden Fall erleuchtet worden." Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen

"Maxi hat ja schonungslos offengelegt, wie Söder seine politischen Highlights erreicht hat. Glückwunsch." Dieter Reiter, Münchner Oberbürgermeister

"Ich fand vieles ziemlich mega. Das war wirklich ganz große Kunst." Katharina Schulze, Fraktionsvorsitzende der Grünen im bayerischen Landtag

"Der Spaßfaktor war eins. Eins plus. Ganz großen Respekt, wie man das machen kann in dieser schwierigen Ahtmosphäre. Mir hat's großen Spaß gemacht." Michael Piazolo, bayerischer Kultusminister

Facebook-Nutzer feiern Schafroth

Auf der Facebook-Seite der Allgäuer Zeitung überschütten die Userinnen und User den Allgäuer Kabarettisten mit Lob. "G'lungenes digitales D'blecka. I hob Träna g'lacht", schreibt zum Beispiel Nutzerin Martina. "Ganz großes Kino", schreibt Markus.

Den Nockherberg 2021 kostenlos im Stream können Sie hier sehen.