Zu wenige Fachkräfte

Seniorenresidenz wegen fehlendem Personal geräumt

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch die Gänge eines Seniorenheims. In Unterfranken musste eine Residenz wegen Personalmangels geräumt werden.

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch die Gänge eines Seniorenheims. In Unterfranken musste eine Residenz wegen Personalmangels geräumt werden.

Bild: Sina Schuldt, dpa (Symbolbild)

Eine Pflegefachkraft geht mit einer Bewohnerin durch die Gänge eines Seniorenheims. In Unterfranken musste eine Residenz wegen Personalmangels geräumt werden.

Bild: Sina Schuldt, dpa (Symbolbild)

Dutzende Einsatzkräfte mussten Bewohner einer Seniorenresidenz in Unterfranken verlegen. Der Grund: Personalmangel in der Wohnanlage.
##alternative##
dpa
13.08.2021 | Stand: 17:47 Uhr

Wegen akuten Personalmangels sind alle Bewohner einer Seniorenresidenz in Unterfranken mit Hilfe von mehreren Dutzend Einsatzkräften verlegt werden. "Wir wurden darüber informiert, dass in der Einrichtung Personalmangel vorherrscht und die Pflege- und Betreuung nicht mehr gesichert ist", sagte eine Sprecherin des Landratsamtes Haßberge am Freitag. "Daraufhin haben wir gehandelt und die Räumung der Einrichtung in die Wege geleitet."

In einer großangelegten Aktion waren 42 Bewohner der Senioreneinrichtung im unterfränkischen Untermerzbach (Landkreis Haßberge) am Donnerstag samt Hab und Gut verlegt worden. Sie kamen in verschiedene Einrichtungen in der Region. Mehrere Medien hatten berichtet.

50 Prozent müssen Fachkräfte sein

In dem Heim waren laut Landratsamt Haßberge zuletzt 44 Mitarbeiter tätig, samt Küchen- und Reinigungspersonal. 15 Vollzeitkräfte arbeiteten in der Pflege. "Davon müssen 50 Prozent Fachkräfte sein. Am Dienstag waren nur noch drei Mitarbeiter der Pflege vor Ort", sagte eine Sprecherin des Landratsamtes. Mitarbeiter der Seniorenresidenz wollten sich auf telefonische Nachfrage zunächst nicht äußern.

Nur wenige Tage zuvor hatte es einen Trägerwechsel gegeben. Die neue Geschäftsführerin hatte das Heim schon bis 2019 geleitet. Zum 1. Dezember 2019 hatte die MCC Seniorenresidenz Duisburg GmbH das Haus übernommen und bis vor kurzem in ihrer Trägerschaft gehabt.