Tote in München gefunden

Frau tot in Münchner Wohnung gefunden: 33-Jähriger in Haft

Fortschritte um den Fall einer getöteten Frau aus München. Ein Nachbar entdeckte die tote Seniorin in ihrer Wohnung. Die Polizei nahm nun einen 33-Jährigen fest.

Fortschritte um den Fall einer getöteten Frau aus München. Ein Nachbar entdeckte die tote Seniorin in ihrer Wohnung. Die Polizei nahm nun einen 33-Jährigen fest.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Fortschritte um den Fall einer getöteten Frau aus München. Ein Nachbar entdeckte die tote Seniorin in ihrer Wohnung. Die Polizei nahm nun einen 33-Jährigen fest.

Bild: Benedikt Siegert (Symbolbild)

Ein Nachbar findet eine Seniorin tot in ihrer Wohnung in München. Die Frau ist offenbar durch Gewalt gestorben. Nun hat die Polizei einen Tatverdächtigen.
24.01.2022 | Stand: 16:09 Uhr

Nach dem Fund einer gewaltsam ums Leben gekommenen Seniorin in München hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen ermittelt. Laut den Beamten handelt es sich dabei um einen 33-Jährigen, der im südlichen Landkreis München wohnhaft ist. Gegen diesen hat das Amtsgericht München auf Antrag der Staatsanwaltschaft einen Haftbefehl wegen Mordes erlassen.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen am vergangenen Sonntag in München fest. Am Montag entschied eine Ermittlungsrichterin, dass der Mann weiter in Haft bleibt. Bislang schwieg der Tatverdächtige zu den Vorwürfen.

Tote Frau in München: "Kein krankheitsbedingter Tod oder ähnliches"

Ein Nachbar hatte die Leiche der verwitweten 72-Jährigen am Montag (10.01.) entdeckt und den Notruf gewählt. Rettungsdienst und Notarzt konnten jedoch nur noch den Tod der Frau bestätigen. "Wir haben schnell festgestellt, dass es eine Auswirkung von außen gab, es also kein krankheitsbedingter Tod oder ähnliches war", schilderte der Polizeisprecher.

Lesen Sie auch
##alternative##
Bad Windsheim in Mittelfranken

33-Jährige getötet: Ex-Mann kommt in U-Haft

Lesen Sie auch: München: 20-Jähriger nach Vermisstenanzeige tot aufgefunden