Unfall auf der A3

Mann nach Verkehrsunfall bei Passau verletzt - Drei Lkw stehen quer zur Fahrbahn

Bei einem Unfall nahe Passau ist ein Mann verletzt worden. Die A3 musste in Richtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Zeitweise habe sich ein Rückstau bis nach Österreich gebildet, so die Polizei.

Bei einem Unfall nahe Passau ist ein Mann verletzt worden. Die A3 musste in Richtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Zeitweise habe sich ein Rückstau bis nach Österreich gebildet, so die Polizei.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Bei einem Unfall nahe Passau ist ein Mann verletzt worden. Die A3 musste in Richtung Deggendorf komplett gesperrt werden. Zeitweise habe sich ein Rückstau bis nach Österreich gebildet, so die Polizei.

Bild: Bernhard Weizenegger (Symbolbild)

Bei einem Auffahrunfall auf der A3 nahe Passau ist ein Lkw-Fahrer verletzt worden. Laut Polizei fuhr der Laster aus unbekannter Ursache auf ein Stauende auf.
##alternative##
dpa
15.11.2021 | Stand: 17:12 Uhr

Der Fahrer wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Aufprall standen zwischen den Anschlussstellen Pocking und Passau-Süd insgesamt drei Transporter quer zur Fahrbahn. Daher musste die Autobahn in Richtung Deggendorf/Nürnberg für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Zeitweise habe sich ein Rückstau bis nach Österreich gebildet, sagte der Polizeisprecher. Am Montagnachmittag wurde die Autobahn wieder freigegeben. (Lesen Sie auch: 13-Jährige überquert Straße und wird von Auto erfasst - schwer verletzt)

Mehr Nachrichten aus Bayern lesen Sie hier.