Bundestagswahl 2021

Söder: CSU unterstützt Laschet - Wahlprogramm mit bayerischem Akzent

"Umso mehr werden wir dann auch beim Wahlprogramm darauf setzen, dass wir neben Bundesprogramm auch spezielle bayerische Akzente setzen wollen und setzen müssen", sagt der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder.

"Umso mehr werden wir dann auch beim Wahlprogramm darauf setzen, dass wir neben Bundesprogramm auch spezielle bayerische Akzente setzen wollen und setzen müssen", sagt der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder.

Bild: Peter Kneffel, dpa

"Umso mehr werden wir dann auch beim Wahlprogramm darauf setzen, dass wir neben Bundesprogramm auch spezielle bayerische Akzente setzen wollen und setzen müssen", sagt der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder.

Bild: Peter Kneffel, dpa

Die Union stellt sich hinter ihren Kanzlerkandidaten und CDU-Chef Armin Laschet. Im Wahlprogramm soll es dennoch bayerische Akzente geben.
##alternative##
dpa
03.05.2021 | Stand: 14:33 Uhr

Die CSU steht im Bundestagswahlkampf geschlossen hinter der Kanzlerkandidatur von CDU-Chef Armin Laschet. "Wir hatten ja bislang nur die Beschlusslage im Präsidium, dass wir sozusagen die Entscheidung respektieren", sagte CSU-Chef Markus Söder am Montag nach einer Videokonferenz des CSU-Vorstands in München.

Gemeinsamer Wahlkampf von CDU und CSU

Der CSU-Vorstand habe daher noch einmal klar gemacht, "dass wir einen gemeinsamen Wahlkampf führen wollen, dass wir entschlossen sind, diese Gemeinsamkeit herzustellen", sagte Söder. Deswegen gebe es auch noch mal ein bewusstes Ja zum Kanzlerkandidaten der Union.

Bayerische Akzente im Wahlprogramm

Söder betonte, dass er auch für Bayern einen sehr schweren Wahlkampf erwarte: "Wir können uns nie stärker als zehn Prozent ungefähr vom Bundestrend abkoppeln." Wenn die Umfragen der Union bundesweit wie im Moment sehr deutlich nach unten gingen, könne sich auch die CSU nicht davon abkoppeln. "Umso mehr werden wir dann auch beim Wahlprogramm darauf setzen, dass wir neben Bundesprogramm auch spezielle bayerische Akzente setzen wollen und setzen müssen."