Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Corona-Strafen

Werden die Kommunen durch Corona-Bußgelder reich?

Vor Corona unvorstellbar: Zwei Kontrolleure überprüfen die Einhaltung der Ausgangssperre. Vor solchen Maßnahmen dürfte die Politik im Herbst allerdings zurückschrecken.

Vor Corona unvorstellbar: Zwei Kontrolleure überprüfen die Einhaltung der Ausgangssperre. Vor solchen Maßnahmen dürfte die Politik im Herbst allerdings zurückschrecken.

Bild: Axel Heimken, dpa

Vor Corona unvorstellbar: Zwei Kontrolleure überprüfen die Einhaltung der Ausgangssperre. Vor solchen Maßnahmen dürfte die Politik im Herbst allerdings zurückschrecken.

Bild: Axel Heimken, dpa

Seit mehr als zwei Jahren verhängen Kommunen Bußgelder wegen Verstößen gegen Corona-Regeln. Eine Umfrage in den Städten zeigt: Da kommt einiges an Geld zusammen.
01.08.2022 | Stand: 11:34 Uhr

Mit durchdrehenden Reifen beginnt die Polizeistreife ihre Verfolgungsjagd. Das Heck des PKW bricht nach links aus. Dann brettert der Polizei-Mercedes los, holpert über eine Baumwurzel, verliert ein Frontteil. Und zunächst auch einmal den 17-jährigen Flüchtigen. Er ist vor einer Kontrolle weggelaufen, verschwindet jetzt im Dickicht und wird kurz darauf gefasst. Der Vorwurf? Kein heimlicher Drogendeal, nein. Er hatte demonstrativ seine Freunde umarmt und damit gegen die Corona-Abstandsregeln verstoßen.