Diesen Artikel lesen Sie nur mit
Italienischer Faschismus

Erinnerungen an die Kriegszeit: Als Südtiroler nach Reutte zogen

Südtirolsiedlung1

Recht spartanisch – zumindest nach heutigen Maßstäben – waren die Wohnungen in der Südtiroler Siedlung eingerichtet. Sie spiegelt auch die Geschichte der 1940er Jahre wider.

Bild: Fotos: Uwe Claus

Recht spartanisch – zumindest nach heutigen Maßstäben – waren die Wohnungen in der Südtiroler Siedlung eingerichtet. Sie spiegelt auch die Geschichte der 1940er Jahre wider.

Bild: Fotos: Uwe Claus

Während des italienischen Faschismus', mussten sich Südtiroler zwischen Deutschland und Italien entscheiden. Schauwohnungen in Reutte erinnern an diese Zeiten.
##alternative##
Von Uwe Claus
23.09.2021 | Stand: 18:11 Uhr

Wie die Wohnungen aussahen, in denen während des Faschismus’ ausgereiste Südtiroler in Reutte untergebracht wurden, kann man in einer neu eröffneten Museumswohnung besichtigen, die in den Originalzustand von 1943 zurückversetzt wurde.

  • Unbegrenzt alle Artikel lesen
  • 1 Monat für nur 0,99 € testen
  • Monatlich kündbar