Brand in Tirol

Heftiger Rauch in Schlafzimmer: 86-Jährige stirbt im Haus in Gschnitz

Beim Brand in einem Haus in Gschnitz (Tirol) ist eine 86-Jährige ums Leben gekommen.

Beim Brand in einem Haus in Gschnitz (Tirol) ist eine 86-Jährige ums Leben gekommen.

Bild: Zeitungsfoto.at, APA, dpa (Symbolbild)

Beim Brand in einem Haus in Gschnitz (Tirol) ist eine 86-Jährige ums Leben gekommen.

Bild: Zeitungsfoto.at, APA, dpa (Symbolbild)

Ein Feuer bricht am frühen Mittwochmorgen im Schlafzimmer einer 86-Jährigen in Gschnitz (Tirol) aus. Ihr Sohn will sie retten, hat aber keine Chance.
##alternative##
Von Redaktion Allgäuer Zeitung
13.07.2022 | Stand: 19:59 Uhr

Eine 86-Jährige ist bei einem Brand in ihrer Wohnung in Gschnitz (Tirol) ums Leben gekommen. Die Frau war nach Polizeiangaben am frühen Mittwochmorgen in ihrem Schlagzimmer im Erdgeschoss. Dort brach das Feuer aus - es kam zu einer heftigen Rauchentwicklung.

Sohn bemerkt Rauch im Schlafzimmer der Mutter

In dem Haus wohnt auch ihr Sohn: Der 59-Jährige roch gegen 5.15 Uhr den Rauch und versuchte sofort, in das Zimmer seiner Mutter zu gelangen. Wegen des massiven Rauchs kam er allerdings nicht hinein. Zur gleichen Zeit lief zufällig ein Passant am Haus vorbei, der den Rauch ebenfalls bemerkte. Er setzte umgehend einen Notruf ab.

Feuerwehr holt tote Frau aus dem Zimmer

Der Atemschutztrupp der Feuerwehr Gschnitz rückte daraufhin an und barg die 86-Jährige aus dem Schlafzimmer. Der Notarzt konnte laut Polizei nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Staatsanwaltschaft Innsbruck ordnete eine Obduktion der 86-Jährigen an.

Ermittler schließen Brandstiftung aus

Die Ermittler konnten bei der Suche nach der Ursache des Brandes den Ort des Ausbruchs auf den Bereich einer Steckdosenleiste eingegrenzen. Demnach kann nach Polizeiangaben Brandstiftung ausgeschlossen werden.

Polizei vermutet Steckdose oder Kerze als Ursache

Die Polizei vermutet, dass "mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Defekt an einer Steckdose beziehungsweise eine in der Nähe aufgestellte Kerze" den Brand ausgelöst haben. Dies könne allerdings aufgrund der massiven Zerstörung und der thermischen Umsetzung nicht mehr festgestellt werden.

Lesen Sie auch
##alternative##
Oberbayern

Nach Feuer in Mehrfamilienhaus - Polizei ermittelt wegen vorsätzlicher Brandstiftung

Weitere Nachrichten aus Österreich finden Sie hier.