Hintertuxer Gletscher in Tirol

Abseits der Piste: Snowboarder stürzt sechs Meter tief ab

Wintersportler stehen auf dem Hintertuxer Gletscher und schauen Richtung Schlegeisspeicher.

Wintersportler stehen auf dem Hintertuxer Gletscher und schauen Richtung Schlegeisspeicher.

Bild: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Wintersportler stehen auf dem Hintertuxer Gletscher und schauen Richtung Schlegeisspeicher.

Bild: Jan Woitas, dpa (Symbolbild)

Ein Snowboarder fährt im Skigebiet am Hintertuxer Gletscher (Tirol) abseits der Piste - und stürzt sechs Meter über einen Absatz aus Gletschereis ab.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
23.11.2022 | Stand: 21:02 Uhr

Ein Snowboarder ist am Mittwochnachmittag im Skigebiet am Hintertuxer Gletscher in Tux (Tirol) verletzt worden. Der 41-Jährige war laut Polizei nördlich außerhalb der blau markierten Piste (Nummer 10) in Richtung Tal unterwegs. In dem vergletscherten Bereich stürzte der Mann in einer Spalte etwa sechs Meter über einen Absatz aus Gletschereis.

Snowboarder stürzt im Skigebiet am Hintertuxer Gletscher ab

Der Snowboarder kam im unwegsamen Gelände im Schnee zum Liegen. Die Besatzung eines Notarzthubschraubers barg den Verletzten und flog ihn in die Universitätsklinik Innsbruck.

Die Alpinpolizei warnt in diesem Zusammenhang davor, die gesicherte Skipiste zu verlassen - insbesondere in Skigebieten an einem Gletscher sei das sehr gefährlich. Häufig seien Gletscherspalten wegen Neuschnees nämlich meist nicht erkennbar.

Weitere Nachrichten aus Österreich lesen Sie hier.