Österreich

Diese Corona-Regeln gelten bei der Einreise nach Österreich

Gibt es noch Corona-Regeln für die Einreise nach Österreich? Der aktuelle Überblick.

Gibt es noch Corona-Regeln für die Einreise nach Österreich? Der aktuelle Überblick.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Gibt es noch Corona-Regeln für die Einreise nach Österreich? Der aktuelle Überblick.

Bild: Karl-Josef Hildenbrand, dpa (Symbolbild)

Auch in Österreich hat sich die Corona-Lage entspannt. Gibt es noch Regeln für die Einreise? Der aktuelle Überblick.
##alternative##
Von Allgäuer Zeitung
23.11.2022 | Stand: 12:23 Uhr

Gibt es noch Corona-Regeln bei der Einreise nach Österreich? Diese Frage werden sich gerade in den anstehenden Weihnachtsferien 2022 viele Touristen und Skiurlauber stellen.

Fakt ist: Auch in Österreich hat sich die Corona-Lage in den vergangenen Wochen entspannt. "In den meisten Altersgruppen zeigt sich weiterhin eine Stagnation der gemeldeten Fallzahlen, mit Ausnahme der z.B. 5-14-Jährigen", hieß es beim Covid-Prognosekonsortium des österreichischen Sozialministeriums. In manchen Bundesländern zeige sich allerdings "eine tendenziell steigende Entwicklung, während in den anderen Bundesländern die Entwicklung konstant ist."

Einreise nach Österreich: Gibt es noch Corona-Regeln?

Aktuell (Stand 23. November 2022) gelten in Österreich keine spezifischen Einreiseregelungen mehr in Bezug auf SARS-CoV-2. Das berichtet das österreichische Gesundheitsministerium unter Berufung auf die aktuelle Covid-19-Einreiseverordnung. "Daher benötigen Reisende keine zusätzlichen Unterlagen."

Welche Corona-Empfehlungen gibt es für Urlauber in Österreich?

Empfohlen wird, "einen gültigen Nachweis im Sinne der 3-G-Regel mitzuführen, da dieser innerhalb Österreichs weiter genutzt werden kann." Darüber hinaus sollte man

  • Regelmäßig Hände waschen und desinfizieren
  • Räume regelmäßig lüften
  • Bei Anzeichen von Krankheit zu Hause bleiben und Kontakte vermeiden
  • FFP2-Maske tragen.

Was gilt in Österreich für Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind?

In Österreich müssen sich Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet sind, seit August nicht mehr zuhause isolieren. Allerdings gilt für Betroffene eine sogenannte "zehntägige Verkehrsbeschränkung". Sie müssen zum Beispiel in geschlossenen Räumen und öffentlichen Verkehrsmitteln durchgängig eine FFP2-Maske tragen und dürfen Krankenhäuser, Pflegeheime oder Kindergärten nicht betreten.

Im November vor einem Jahr war Österreich in den vierten Lockdown gegangen mit dem Ziel, die damalige heftige Corona-Welle zu brechen. Die Menschen durften ihre Wohnung nur noch in Ausnahmefällen verlassen - beispielsweise um Einkäufe des täglichen Bedarfs zu besorgen, zur Arbeit oder zur Schule zu kommen oder zum Arzt zu gehen. Außerdem wurden in ganz Österreich für drei Wochen Gastronomie, Hotels, Kulturbetriebe, Museen, Kinos und der Einzelhandel - mit Ausnahme von Supermärkten, Drogerien und Lebensmittelgeschäften - geschlossen.