Hubschrauber-Einsatz nach Unfall

Schwerer Unfall am Flying Fox: Frau prallt mit hoher Geschwindigkeit auf Matte auf

An einem Flying Fox in Maurach am Achensee hat sich eine 30-Jährige schwer verletzt.

An einem Flying Fox in Maurach am Achensee hat sich eine 30-Jährige schwer verletzt.

Bild: Arno Burgi, dpa (Symbolbild)

An einem Flying Fox in Maurach am Achensee hat sich eine 30-Jährige schwer verletzt.

Bild: Arno Burgi, dpa (Symbolbild)

In Maurach am Achensee in Tirol hat sich eine Deutsche bei einem Unfall an einem "Flying Fox" schwer verletzt. Sie hatte offenbar eigene Ausrüstung benutzt.
05.08.2022 | Stand: 07:50 Uhr

In Maurach am Achensee hat sich eine 30-jährige Kletterin bei einem Unfall an einem Flying Fox schwer verletzt. Sie hatte sich laut Polizei mit ihrer eigenen Ausrüstung (Klettergurte und Seilrolle) in das nach unten führende Stahlseil eingehängt.

Beim Hinabfahren nahm die Frau immer mehr Tempo auf, konnte jedoch nicht bremsen. Mit hoher Geschwindigkeit prallte sie gegen eine am Baum angebrachte Aufprallmatte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde sie mehrere Meter zurückgeschleudert und war kurzzeitig bewusstlos. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen im Beckenbereich und am Oberschenkel.

30-Jährige bei Unfall am Flying Fox in Maurach schwer verletzt: Mit Hubschrauber nach Innsbruck

Die 30-jährige Deutsche war gemeinsam mit vier Begleitern beim Klettern im Rofangebirge. Ein Teil der Gruppe entschied sich, über den sogenannten Flying Fox - ein Stahlseil mit einem recht starken Gefälle, das an Bäumen verankert ist - mit der eigenen Ausrüstung abzufahren. Die 30-Jährige fuhr als erste, jedoch ohne Rücksicherung mittels Sicherungsseil.

Ihre Begleiter leisteten sofort erste Hilfe und setzten einen Notruf ab. Mit einem Hubschrauber wurde die verletzte Deutsche in die Universitätsklinik nach Innsbruck geflogen.

Weitere Nachrichten aus Österreich finden Sie hier.

Lesen Sie auch
##alternative##
Mit einem Hubschrauber geborgen

Kletterer stürzt am Wilden Kaiser 20 Meter in die Tiefe: Schwer verletzt